ORF-Sommergespräch mit Faymann erst knapp vor Herbstbeginn

Herbstbeginn ist nach astronomischer Definition am 22. oder 23. September, meteorologisch beginnt die trübe Jahreszeit bereits am 1. September – heuer war es gefühlt um einiges früher. Die Programmierung der ORF-“Sommergespräche” war von Anfang an umstritten. Während die Oppositionschefs in der Urlaubszeit antraten, wurden den Obleuten der Regierungsparteien – Mitterlehner und Faymann – Termine zugestanden, zu denen die Schulferien in ganz Österreich beendet waren – und damit das potentiell erreichbare Publikum natürlich größer ist. Sommergespräche für Strache und Co., Herbstgespräche für den Kanzler und seinen Vize also.

Kanzler leidet an Angina

Kanzler Faymann, der eigentlich morgen Montag die Gesprächsreihe mit Peter Resetarits beenden sollte, “schindet” jetzt noch eine Woche – allerdings unfreiwillig, wie der ORF in einer aktuellen Presseaussendung versichert:

Der ORF verschiebt die für Montag, den 15. September, um 21.05 Uhr in ORF2 geplante Sendung “SOMMERGESPRÄCH 2014” mit Werner Faymann, weil der Bundeskanzler an Angina erkrankt ist. […] Das SOMMERGESPRÄCH mit dem Bundeskanzler findet eine Woche später statt, am Montag, dem 22. September, um 21.05 Uhr in ORF2.

Das geht sich übrigens – zumindest astronomisch betrachtet – für den ORF haarscharf aus, denn Herbstbeginn ist diesmal am 23. September um 4.29 Uhr…

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link