Große Aufregung um tanzende Vaginas im Kinderfernsehen – Unzensuriert

Penis und Vagina tanzen verkleidet im Kinderfernsehen.

Foto: Bild: Screenshot YouTube
Große Aufregung um tanzende Vaginas im Kinderfernsehen

Nahezu unaufhörlich propagieren vor allem linke Interessengruppen die sexuelle Freizügigkeit und fordern schon im frühkindlichen Alter sexuelle Aufklärung. Ein Cartoon-Clip im schwedischen Kinderfernsehen sorgt nun für Aufregung: Der öffentlich-rechtliche Sender SVT lässt animierte Geschlechsteile durchs Bild hüpfen und löste damit einen regelrechten Shitstorm in sozialen Netzen aus.

„Hier kommt der Penis in vollem Galopp“

Mit Hut, Sonnenbrille oder Gehstock  tanzen bunte Penisse und Vaginas über den Bildschirm  und singen schwedische Texte. Man hört Textzeilen wie „Hier kommt der Penis in vollem Galopp“ und „Die Scheide sitzt da so elegant“. Mit diesem Clip will der Sender Eltern helfen, die Aufklärung ihrer Kinder leichter zu gestalten.

Was sich für die einen als Youtube-Hit entpuppte, sorgt aber für Ärger bei den anderen – und so entbrannte in den sozialen Medien eine hitzige Debatte darüber, ob tanzende Vaginas und galoppierende Penisse denn wirklich die geeigneten Inhalte fürs Kinderpogramm sind. „Müssen kleine Kinder wirklich solche kranke Sachen sehen?“, fragte beispielsweise ein Facebook- Nutzer.

Kajsa Peters, die Projektleiterin des Programms erklärt indes, dass die Sendung auf das Interesse der jungen Zuseher hin entstanden sei und Eltern bei dieser Thematik helfen sollte. Der allgemeinen Aufregung zufolge, dürften die linken Forderungen zur Frühsexualisierung im Bürgertum noch nicht gänzlich angekommen sein.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link