Franzosen wollen Wehrpflicht zurück

Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IFOP (Institut français d’opinion publique) wünschen sich 80 % der Franzosen den Wehrdienst zurück. Nach den Terrorangriffen in Paris sehen sie darin eine nützliche Gelegenheit, entfremdeten Jugendlichen "republikanische Werte" zurückzugeben, so die Zeitung france24.

81 % der Männer und 79 % der Frauen sind dafür, dass sowohl Männer als auch Frauen eine Art öffentlichen Dienst zu verrichten haben, sei er zivil oder militärisch. In den vergangenen Jahren war die Zustimmung bloß bei 60 %, der plötzliche Anstieg soll mit der Stimmung nach den Terrorangriffen zusammenhängen.

Mehrheit der betroffenen Jugendlichen dafür

Mit der großen Zustimmung für die Wehrpflicht hing auch die positive Bewertung folgender Statements zusammen: "Frankreich braucht wirksame Werkzeuge, um Integration zu unterstützen, junge Menschen verschiedener sozialer Herkunft und Stufen zu mischen, sowie republikanische Werte und nationalen Zusammenhalt hervorzurufen."

1996 wurde der verpflichtende Wehrdienst in Frankreich abgeschafft. Nun stimmen jedoch sowohl konservative als auch sozialistische Anhänger für die Wiedereinführung – und sogar unter den Jugendlichen, die von solch einer Regelung direkt betroffen wären, liegt die Zustimmung bei 67 %.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link