Catwoman wird zur Bisexuellen umfunktioniert.

Foto: Bild: Gage Skidmore/Wikimedia (CC BY-SA 2.0)
Bisexuelle Catwoman: Keine normalen Comic-Helden mehr

Offenbar darf die weltweite Umerziehung der Gesellschaft vor keinem einzigen Sektor Halt machen. Unter den propagandistischen Vorzeichen der „Vielfalt“ wird nun ein Comic-Held nach dem anderen „umgedreht“. Als jüngste Errungenschaft feiert die linke Schreibknechte-Zunft nun die private Umorientierung von Catwoman zu einer bisexuellen Comic-Heldin.

Die neue Autorin Genevieve Valentine hat diesen sexuellen Touch nun der Gegenspielerin von Batman gegeben.

Weiße Heldenfiguren sollen offenbar ausgemerzt werden

Weiße männliche Heldenfiguren gelten bei den „Fortschrittlichen“ als verpönt und sollen offenbar ausgemerzt werden. So machte man Batwoman gleich zur Lesbe und Captain America wurde zum Schwarzen. Die vormalige Blondine Ms. Marvel gibt nun eine Muslima und Spiderman wurde zum farbigen Latino umgevolkt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link