Grüne Frauentags-Plakate: Wieder ohne Genehmigung aufgestellt?

Der Schmäh, die Obmänner der anderen Parteien zu verweiblichen, ist nicht neu. Die Grünen bringen ihn im Vorfeld des Frauentags am 8. März schon seit Jahren – auch heuer wieder. Werner Faymann (SPÖ), Reinhold Mitterlehner (ÖVP), HC Strache (FPÖ) und Matthias Strolz (Neos) werden als – ziemlich klischeeartige – Frauen mit langen Haaren dargestellt, allerdings nur zur Hälfte des Kopfes, denn es geht um "Halbe-Halbe" – ein noch älterer Kampagnenspruch aus dem SPÖ-geführten Frauenministerium

Zumindest in Wien wurden die Sujets auch tatsächlich plakatiert. Ob dafür eine Genehmigung vorhanden war, darf bezweifelt werden, betrachtet man den Aufstellvorgang rung um einen Baumstamm anhand der Unzensuriert.at zugespielten Fotos:

[[nid:17315]]
 

Es wäre jedenfalls auch nicht neu, würden die Grünen in dem von ihnen mitregierten Land Wien gegen die Auflagen des Magistrats verstoßen. Auch dieser "Schmäh" ist bereits alt. 2013 schon berichtete die Zeitung Heute von illegal aufgestellten Plakaten.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link