Mittelmeer: Fast 6000 Immigranten an einem Wochenende aufgenommen

Nach Angaben der italienischen Küstenwache wurden am Sonntag 2.150 Migranten, die gerade dabei waren, das Mittelmeer zu überqueren, von seeuntüchtigen Booten gerettet. Damit steigt die Anzahl derer, die dieses Wochenende aufgelesen wurden, laut dem Bericht des britischen Telegraph auf 5.800.

Bereits am Morgen hatte ein französisches Patroullienboot, das von der EU zwecks Verstärkung der Überwachung ausgesandt wurde, nahe der lybischen Küste 217 Migranten an Bord geholt.

Alle Passagiere waren Männer

Insgesamt waren die Migranten auf drei Booten unterwegs, alle Passagiere seien Männer gewesen. Zwei Schlepper wurden gefasst und der italienischen Polizei übergeben.

Am Samstag wurden 3.427 Menschen aus dem Meer gerettet, dafür waren vier Boote der Küstenwache, zwei Schiffe der italienischen Marine, zwei Frachter, zwei Schiffe des Zolls und zwei Schleppschiffe vonnöten.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link