Federica Mogherini will alle Flüchtlinge aufnehmen lassen.

Foto: Bild: The Official CTBTO Photostream - (CC BY 2.0)
EU will keine Migranten mehr zurückschicken

Flüchtlinge, die im Rahmen der europäischen Mittelmeereinsätze auf See abgefangen werden, werden nicht "gegen ihren Willen zurückgeschickt " – so die EU-Topdiplomatin Federica Mogherini am Montag vor dem UN-Sicherheitsrat. Mogherini vertrat dort die EU in außenpolitischen Angelegenheiten.

Legale Wege nach Europa

Ein neuer Plan der EU sieht laut Berichten der Washington Post vor, die Boote der Schlepper ausfindig zu machen und zu zerstören, bevor sie zum Transport von Flüchtlingen verwendet werden können. Doch sollten sich Flüchtlinge bereits auf den Weg gemacht haben, ist keine Maßnahme gegen sie vorgesehen.

Die UN war besorgt, dass die Flüchtlinge "verletzt, zurückgeschickt oder daran gehindert werden, ein besseres Leben zu suchen". Doch laut Mogherini enthält die "neue Agenda für Migration" auch vermehrte Such- und Rettungsaktionen sowie mehr legale Wege nach Europa. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link