Patriotische EU-Fraktion laut Wilders beinahe fertig

Laut dem Vorsitzenden der niederländischen Partei für die Freiheit (PVV), Geert Wilders, könnte die Gründung einer Fraktion patriotischer Parteien im Europäischen Parlament unmittelbar bevorstehen. Gegenüber der niederländischen Presseagentur ANP sagte Wilders: „Wir sind fast da.“ Zugleich kündigte er an, dass am Dienstag kommender Woche eine Pressekonferenz stattfinden werde.

Wilders‘ PVV-Kollege Olaf Strüger, der im Europäischen Parlament sitzt, wollte die Gerüchte „weder bestätigen noch dementieren“. Zugeknöpft gab sich auch der EU-Abgeordnete des Vlaams Belang, Gerolf Annemans. „Wir sind wählerisch, sonst wäre es von Anfang an gelungen“, sagte er in Bezug auf die fünf Parteien, die seit den letzten EU-Wahlen 2014 den Kern des patriotischen Lagers bilden. Neben den bereits Genannten sind dies der Front National aus Frankreich, die FPÖ und die Lega Nord aus Italien.

Vilimsky: „Prüfen jeden Partner sehr genau!“

Eine konkrete Auskunft zum Stand der Verhandlungen wollte auch FPÖ-Delegationsleiter Harald Vilimsky nicht geben. „Wir arbeiten seit einem Jahr an der Bildung der Fraktion und prüfen jeden potentiellen Partner sehr genau. Wenn Abgeordnete aus sieben Ländern fix an Bord sind, werden wir die Öffentlichkeit informieren“, so Vilimsky gegenüber Unzensuriert.at.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link