„Kaiserin Merkel“ führt Europa in den Abgrund, so Marine Le Pen bei einer Rede in Belgien.

Bild: Rémi Noyon / flickr (CC BY 2.0)
Marine Le Pen: Merkel ist Gefahr für ganz Europa

Deutliche Worte fand die Vorsitzende der französischen Front National (FN), Marine Le Pen, angesichts des unverantwortlichen Vorgehens von Angela Merkel in der Flüchtlingsproblematik. Merkel habe Europa bereits ihre Finanzordnung aufgezwungen, nun mache sie das gleiche mit der illegalen Einwanderung von zehntausenden Migranten durch ihre unüberlegten Aussagen.

"Unwürdige Parlamente" forcieren Einwanderung

Le Pen, die bei einer Veranstaltung des Vlaams Belang in Belgien sprach, kritisierte auch Europas "unwürdige Parlamente", die durch großzügige Sozialleistungen und Unterkünfte den Massenansturm maßgeblich unterstützen. Sie forderte die Freizugigkeit innerhalb des Schengen-Raumes sofort auszusetzen. Die Souveränität der EU-Staaten sei zudem durch die EU-Kommission gefährdet. Diese sei eine "Maschinerie zum zerquetschen der Völker und eine Empfangsdame für alle Illegalen des Planeten".

Der Entscheidung Merkels, vorübergehend Grenzkontrollen einzuführen, konnte die FN-Chefin ebenfalls nichts abgewinnen. "Kaiserin Merkel" habe nämlich vorher keinen einzigen anderen EU-Staat über diesen Schritt informiert, da sie ja anscheinend niemandem "Rechenschaft ablegen muss".

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link