Nach Wahlsieg der FPÖ: Hass und Schimpftiraden auf Facebook

Nach dem Wahlerfolg der Freiheitlichen Partei in Oberösterreich saß der Frust bei einigen SPÖ-Funktionären besonders tief. Einer davon ist Andreas Turecek, Schriftführer der Sozialistischen Jugend im Bezirk Gänserndorf und Gemeinderat in der von der SPÖ regierten Gemeinde Leopoldsdorf im Marchfelde. Laut eigenen Angaben ist Turecek auch Mitarbeiter im Ministerium für Landesverteidigung und Sport.

Er beschrieb den Wahlsieg der Freiheitlichen in einem Posting auf Facebook so:

Posting

 

 

 

 

 

 

 

Gegenüber der Tageszeitung Heute erklärt der rote Funktionär: „Das ist meine Meinung, die jedoch nicht der SP oder SJ entspricht. Das Posting habe ich bereits gelöscht.“

Auch Grüner beschimpft FPÖ

Eine weitere verbale Entgleisung leistete sich ein Funktionär der Grünen. Der Geschäftsführer der Grünen in Wiener Neustadt, Michael Wolfgang Hnelozub, bezeichnete die FPÖ-Wähler auf Facebook überhaupt gleich als „Volltrottln“.

Posting

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link