Islamisten-Plakate an Autobahnen: „Euer Kinder werden Allah beten oder sterben“

In Deutschland tauchen vermehrt Plakate mit radikalislamischen Botschaften bei Autobahnen auf. Zuletzt wurde an der Autobahn A6 bei Hilden ein Islamisten-Plakat an einer Brücke angebracht. Der Staatsschutz ermittelt, da es sich nicht um den ersten derartigen Vorfall handeln soll. 

"Euer Kinder werden Allah beten oder sterben"

Auf den schwarzen Plakaten mit weißer Schrift ist wortwörtlich zu lesen: "Euer Kinder werden Allah beten oder sterben". Angebracht wurde eines dieser "Droh-Plakate" auf einer Fußgängerbrücke über der A6 bei Hilden. Besorgte Autofahrer informierten die Polizei, die das Plakat abnahm und Ermittlungen gegen Unbekannt einleitete. Bereits im Bundesland Baden-Württemberg tauchten ähnliche Transparente auf, die Täter konnten bisher nicht ausgeforscht werden.

Während linke Medien gar eine "rechtsextreme Verschwörung" hinter den Plakaten sehen, ist für die meisten klar, dass die rasant wachsende Islamistenszene in Deutschland hinter den Aktionen stecken dürfte. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link