Flüchtlinge vs. Einheimische: Volkshilfe e.V. sammelt für heimische Familien

Ein deutscher Hilfsverein will heimische bedürftige Familien mit Geschenken zu Weihnachten überraschen. Foto: Lagunenfisch / wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Ein deutscher Hilfsverein will heimische bedürftige Familien mit Geschenken zu Weihnachten überraschen.
Foto: Lagunenfisch / wikimedia (CC BY-SA 3.0)
20. November 2015 - 10:35

Mehr zum Thema

Während unser Nachbarland Deutschland weiterhin immer mehr Flüchtlinge aufnehmen will und Bundeskanzlerin Angela Merkel glaubt, dass dies auch zu schaffen sei, wird der Unmut in der Bevölkerung immer größer. Auch hierzulande ist längst nicht mehr alles in bester Ordnung und die Stimmung gegenüber den unkontrollierten Zuwanderern scheint zu kippen. Die freiwilligen Helfer werden allerorts kontinuierlich weniger und die einst so breitwillig gespendeten Sachen nehmen auch ab. Der deutsche Verein Volkshilfe e.V. startete darum zur Weihnachtszeit eine Offensive für heimische, bedürftige Familien.

Nicht nur für Flüchtlinge spenden

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Hilfsbereitschaft bekanntlich groß, wie auch diverse Wohltätigkeitsorganisationen wissen und dies zu Gunsten der aktuellen Flüchtlingsbewegung nutzen. Eine groß angelegte Hilfsaktion für einheimische bedürfte Familien hat darum die Volkshilfe e.V. gestartet. Während andere Vereine in das „refugees welcome“-Horn blasen, verschreibt sich diese Initiative aber in der stillen Zeit dem eigenen Volk:

Die Volkshilfe e.V. hilft, gemäß ihrem Leitspruch, genau da wo die Politik aufhört. Der Verein strebt eine innerdeutsche Entwicklungshilfe an, deren Ziel die dauerhafte und nachhaltige Steigerung des Wohlstands, des Gemeinschaftsgefühls und des kulturellen Lebens des deutschen Volkes ist. Um diese Ziele zu erreichen, gründet, fördert und unterstützt der Verein die unterschiedlichsten Projekte, die alle eine direkte Hilfe am Volk selber sind und stärkt damit in der Gemeinschaft den Willen zur Selbsthilfe.

So werden in einer Weihnachtsaktion Geschenke, Sach- und Geldspenden gesammelt, um Wünsche von schlechter gestellten Familien erfüllen zu können. Bei der Aktion "Volkshilfe macht Wünsche wahr" kann bis Mitte Dezember bedürftigen Familien unter die Arme gegriffen werden.

„Im Idealfall können wir durch die eingetroffenen Spenden dann Wünsche erfüllen, bei allen Wünschen die wir nicht durch das perfekte Geschenk abdecken können, gibt es aber zumindest eine Überraschung von uns. Ein befreundeter Künstler hat sich bereit erklärt etwas für die Kleinen zu zaubern. Gemeinsam machen wir so Wünsche wahr und Weihnachten zu einem Fest der Nächstenliebe“, heißt es erfreulicher Weise von Seiten der deutschen Volkshilfe e.V..

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.