Schweden: Briefe an Bürger fordern Konvertierung zum Islam, andernfalls drohe Enthauptung

Diese Drohbriefe des Islamischen Staates fanden zahlreiche schwedische Bürger in ihren Briefkästen vor. Foto: Screenshot / Daily Mail
Diese Drohbriefe des Islamischen Staates fanden zahlreiche schwedische Bürger in ihren Briefkästen vor.
Foto: Screenshot / Daily Mail
18. Dezember 2015 - 9:50

Mehr zum Thema

In Schweden erhielten in den vergangenen Tagen zahlreiche Bürger Drohbriefe von Islamisten. Darin wird zur Konvertierung zum Islam aufgefordert, andernfalls drohe nach einer dreitägigen Frist die Enthauptung. Absender soll der Islamische Staat sein. Von dem Schreiben berichtete die britische Tageszeitung Daily Mail.

Konvertieren oder Steuer zahlen

Zahlreiche Schweden sollen die gleichen Briefe in ihren Postkästen vorgefunden haben, unter anderem auch in Stockholm. Es wird in schwedischer Sprache zur Konvertierung zum Islam aufgefordert oder gegebenenfalls zur Entrichtung einer "Glaubenssteuer", andernfalls würde man nach einer dreitägigen Frist in seinem Haus oder in seiner Wohnung enthauptet. Obwohl die dreitägige Frist bereits verstrichen ist, ist die Polizei in erhöhter Alarmbereitschaft. Auch der Inlandsgeheimdienst wurde eingeschalten. 

In dem Schreiben werden die "Ungläubigen" im Namen Allahs zudem explizit darauf hingewiesen, dass auch die Polizei eine mögliche Ermordung nicht verhindern könne. 

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
Loading...
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.