Charlie Hebdo begeht den Jahrestag des Terrors mit einer Magazin-Sonderausgabe.

Foto: Bild: Joachim Roncin / Wikimedia ( PD)
Charlie Hebdo: Millionen-Auflage zum Jahrestag des Anschlags

Mit einer Millionen-Sonderausgabe begeht das Satiremagazin Charlie Hebdo den Jahrestag des blutigen Terroranschlags auf seine Pariser Redaktion am 7. Jänner 2015. Radikale Islamisten hatten damals zwölf Menschen getötet, darunter fünf Mitarbeiter von Charlie Hebdo. Die Doppelausgabe soll mit 32 Seiten auch doppelt so dick sein und am 6. Jänner 2016 erscheinen.

Enthalten sein sollen Zeichnungen der vor einem Jahr ermordeten Charlie Hebdo-Zeichner Charb, Honoré, Cabu, Wolinski und Tignous. Darüber hinaus sollen auch Karikaturen der aktuellen Redaktionsmitglieder und Solidaritätsbotschaften bekannter Persönlichkeiten erscheinen.

Verzehnfachung der Wochenauflage

Mit der Sonderausgabe verzehnfacht das Satriemagazin seine übliche Wochenauflage von 100.000 Stück. Die erste Ausgabe nach dem Anschlag 2015 erzielte inklusive Nachdruck sogar eine Gesamtauflage von acht Millionen Stück. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link