Linke hetzt gegen Kopp-Verlag und dessen Unterstützer

Der kritische Kopp-Verlag ist der politisch Linken vor allem wegen seiner Berichte über die Massenzuwanderung ein Dorn im Auge. Foto: Fabian Bromann / flickr (CC BY 2.0)
Der kritische Kopp-Verlag ist der politisch Linken vor allem wegen seiner Berichte über die Massenzuwanderung ein Dorn im Auge.
Foto: Fabian Bromann / flickr (CC BY 2.0)
5. Januar 2016 - 9:29

Der unabhängige und kritische Kopp-Verlag ist der linken politischen Kaste Deutschlands bereits seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. Vor allem die schonungslosen Berichte über die negativen Auswirkungen der Massenzuwanderung riefen gleichermaßen SPD und Die Linke gegen den Verlag auf den Plan. Im Hauptsitz Rottenburg am Neckar wird nun versucht, von Seiten der Politik gegen Kopp vorzugehen.

Linke nennt Kopp-Unterstützer "Feiglinge"

Bereits Mitte 2015 initiierte der SPD-Stadtrat Hermann Josef Steuer einen offenen Brief an den Verlag. Auslöser war angebliche "Hetze gegen Flüchtlinge". Immer wieder versucht man durch solche und ähnliche Aktionen, den in der Region hoch angesehenen Verlag anzupatzen. Sowohl die örtliche Kirche als auch Sportvereine und andere Einrichtungen werden immer wieder aufgefordert, sich von dem Verlag zu distanzieren. Bisher erfolglos.

An vorderster Front steht dabei der ehemalige Stadrat der Linken, Albert Bodenmiller. Er forderte den lokalen Pfarrer auf, ihn bei seinem Kampf gegen den Verlag zu unterstützen, jedoch ohne Erfolg. Auch die Volleyballmannschaft von Rottenburg attackierte Bodenmiller, da Kopp deren Sponsor ist. Rassimus und Fremdenfeindlichkeit hätte nichts im Sport zu suchen, so der Linke. Da seine Anfrage an den Verein bezüglich der Unterstützung durch Kopp unbeantwortet blieb, nannte er die Leute kurzerhand "feige". Auch die zunehmende Häme, die Leute ihm wegen seines Kampfes gegen den Verlag entgegenbringen würden, beklagte der ehemalige Politiker. Kein Wunder: Der Kopp-Verlag ist mit rund 60 Mitarbeitern in Rottenburg auch ein bedeutender Arbeitgeber. 

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

51
23

Ich habe beschlossen hier nur noch kurz und bündig zu kommentieren, da mir alles andere nur weitere Unmengen von Nerven kostet!

Daher ein Satz meiner Großmutter den ich heute noch in Erinnerung habe:

DER KRUG GEHT SOLANGE ZUM BRUNNEN BIS ER BRICHT!!!

Und ich wage felsenfest zu behaupten das es bis zur Erfüllung dieser Sprichworts kein weiter Weg mehr zu sein scheint.
Und dann werden die, welche heute noch glauben uns Ihren Willen und Ihr Gedankengut aufzwingen zu können, uns unserer Identität und Kultur berauben, spüren das der Deutsch - Österreichische und Europäische Geist noch nicht erloschen ist, und der Widerstand wie Phönix aus der Asche auferstehen wird!

Wie einst zu Zeiten des

HEILIGEN RÖMISCHES REICHES DEUTSCHER NATION

Ich bin nicht mehr der Jüngste aber ich hoffe diesen Tag noch erleben zu können.
Nicht Aufgeben, nicht die Hoffnung verlieren, Wehrt euch
DEN IHR SEID ÖSTERREICH!!!!!
Danke!

Bild des Benutzers Strawanzer
Bild des Benutzers Strawanzer
22
15

... DEN STEHKRAGEN - die Haupt-Sicherung ist am Durchbrennen.
Allein was nur ich als ganz normaler Passant JEDEN TAG in Echtzeit erlebe. sprengt alle bisher da gewesenen ABARTIGKEITEN.

Und immer sind es genau diese WILDEN VIECHER, die Refugee´s, die von den Gutmenschen gehätschelt werden.

Es wird Zeit, dass endlich ALLE diese Gutmenschinnen - es sind hauptsächlich Frauen - ZUM OPFER IHRER WILDEN VIECHER WERDEN.

Wir könnten den Viechern ja so kleine Spickzettel zustecken, wie sie in Köln von "irgendwem" bekamen. Paar "gute Adressen" drauf, dann beginnt sich das Rad zu drehen.

DIESE REGIERUNG MIT DIESEM BUNDESKANZLER MUSS WEG - HEUTE BESSER ALS MORGEN !!!

VERJAGEN WIR SIE - MACHEN WIR SIE UNSCHÄDLICH !!! Mit nachhaltiger Wirkung.

Es kostet wahrlich Nerven. Wenn ich um 20 Jahre jünger wäre, täte ich mich mich persönlich "ins Getümmel begeben" - direkt am Ballhausplatz.

.
... weil Strawanzer mehr wissen

61
23

wieder eine erfreuliche Nachricht

62
23

Die Realitätsverweiger sollten alle Marschbefehl nach Syrien erhalten. Dann können sie vor Ort die Realität(das große Durcheinander) studieren. ....Geht nicht ....sind ja Alles Wehrdienstverweigerer...also unfähig realitätbezogene Politik zu machen....

111
26

Gott sei Dank gibt es den Kopp-Verlag. Es ist mir ein Raetsel, dass es Menschen gibt die ihre eigene Kultur, ihr eigenes Land so dermassen hassen, dass sie versuchen es um jeden Preis kaputtzumachen. Sind deren Hirne falsch verkabelt oder hat man ihnen nur irgendwann in ihrem Leben da reingeschissen?
Man weiss es nicht genau. Man weiss nur, dass dieses linken Gesindel boesartig und gemeingefaehrlich ist. Leider ist es nicht moeglich ihre Staatsbuergerschaft abzuerkennen und sie im hohen Bogen rauszuschmeissen.
Wer weiss, vielleicht wueden ihre arabischen Freunde sie mit offenen Armen empfangen und euch mit Alkohol, Taschengeld, Essen, Unterkunft, Kleidung, aerztlicher Versorgung und einem I(slam)-Phone begluecken. Linke Landesverraeter, welcome! In Sachen begrabschen; ihr wuerdet dort eine Frau nur schief ansehen und man wuerde euch eure verdammte Gurgel durchschneiden.

113
23

was hört man von den linken zecken zu den massenübergriffen an jungen frauen in köln und hamburg seitens der marodierenden primitiven und durch alkohol total enthemmten muselhorden.

92
22

Wer plärrt immer nach Meinungsfreiheit??? Das sind doch unsere lieben Brüder von der linken Seite. Ich habe noch nie so viel Intoleranz erlebt, wie gerade von dieser Seite,- unglaublich. Dabei wäre es doch erstrebenswert, die Wahrheit herauszufinden und dann entsprechend zu handeln. Egal von welcher Seite sie kommt---Hauptsache es nützt UNSEREM Volk. Diese Gfraster machen unsere Heimat kaputt, unsere Volkswirtschaft, unsere Familien einfach alles und plärren dann laut nach Toleranz und Meinungsfreiheit.
Meiner Meinung nach sind diese Leute Geistesgestört und sollten dringend in die Klapsmühle wo man sich ihrer armen Seelen annimmt.

Krank halte ich auch die Werbung auf dieser Seite, wandere aus.... Die Linken freuen sich sicher drüber, wenn noch weniger Deutsche im Lande sind.

Hagen von Tronje

Bild des Benutzers wakeup
Bild des Benutzers wakeup
124
19

Aus den Foren bricht das lange Unterdrückte heraus, da es nicht mehr zu verleugnen ist.

Unzensuriert, KOPP, Udo Ulfkotte, Eva Hermann und Michael Stürzberger ihr seid die heutigen Freiheitskämpfer!

Ich danke Euch für Eure unermüdliche Arbeit!

Turban und H.akenkreuz Arte Dokumentation!!!
https://www.youtube.com/watch?v=lrSvzx6FsKI

Bild des Benutzers QuoVadis
Bild des Benutzers QuoVadis
137
17

Die linksdrehenden Gutmenschen und Realitätsverweigerer geraten zunehmend in Panik und schlagen mittlerweile wild um sich.
Herrlich!

Seiten

//-->