In der Kleinstadt Weil am Rhein an der Grenze zur Schweiz und zu Frankreich wurden zwei Jugendliche vergewaltigt.

Bild: reduktion/Pixabay
Zwei Mädchen von vier Syrern vergewaltigt

Eine unglaubliche Tat ereignete sich in der Stadt Weil am Rhein, welche im Landkreis Lörrach (Baden-Württemberg) liegt. Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden Opfer von Syrern, die sich an den Mädchen vergangen haben sollen.

Mädchen wurden mehrfach vergewaltigt

Die Tat ereignete sich in der ohnehin schon von etlichen Sexualdelikten gezeichneten Silvesternacht vergangenen Donnerstag. Die beiden späteren Opfer trafen sich mit vier Syrern. Mohammad A., seines Zeichens anerkannter Flüchtling in Deutschland, soll die Mädchen mit in seine Wohnung mitgenommen haben. Mit dabei war sein Bruder, 15 Jahre alt und Asylwerber, sowie zwei weitere junge Syrer, einer aus den Niederlanden der andere aus der Schweiz, die auf Besuch in Weil am Rhein waren. Es begann alles ganz harmlos, wie der 1. Polizeihauptkommissar Dietmar Ernst laut Bild berichtet: „Es kam zu einvernehmlichem Austausch von Zärtlichkeiten." Doch dann sollen die Mädchen von den Männern gepackt und mehrfach vergewaltigt worden sein.

Mädchen konnten fliehen und erstatteten Anzeige

Als die Täter einen Moment von ihren Opfern abließen, flohen diese und erstatteten umgehend Anzeige bei der Polizei. Gegen Mohammad A. und die beiden 14-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen. Der 15-Jährige kam lediglich in staatliche Obhut, da gegen ihn kein Haftgrund vorliege. Von dort konnte er allerdings fliehen, er wird jetzt per Haftbefehl gesucht. Laut Polizei wurde der Fall aufgrund des Jugendschutzes nicht sofort publik gemacht.

Einen Zusammenhang mit anderen Fällen, wie beispielsweise denen in Köln, schließt die Staatsanwaltschaft aktuell aus. Für die Tatverdächtigen gilt die Unschuldsvermutung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link