Deutsche Justiz schikaniert Journalisten nach Besuch in Asylheim

Billy Six im Studio von RT Deutsch. Foto: RT Deutsch / YouTube
Billy Six im Studio von RT Deutsch.
Foto: RT Deutsch / YouTube
10. Januar 2016 - 14:24

Der Journalist Billy Six – er ist unter anderem für die Junge Freiheit tätig – beklagt massive Behördenschikanen bei Recherchen in Zusammenhang mit deutschen Asylwerberheimen. In der Sendung „Der fehlende Part“ vom 8. Jänner 2015 auf RT Deutsch schilderte Six unglaubliche Vorgänge im Zuge eines Recherchebesuchs im Asylantenlager Freyung im Bayerischen Wald (im Video ab 10:28 Minuten).

Verurteilung wegen Hausfriedensbruchs

Er habe sich beim Sicherheitsdienst am Eingang angemeldet und auf den Verantwortlichen der Stadt verwiesen, Six wollte auf ihn im Heim warten. An seiner Statt seien jedoch Polizisten gekommen, die ihn festgenommen und rund zweieinhalb Stunden lang einvernommen hätten. Ergebnis der Aktion war eine Strafanzeige der Stadt Freyung wegen Hausfriedensbruchs, die letztlich – nach drei Gerichtsverhandlungen – auch zu einer Verurteilung führte. Six ging in Berufung, das Verfahren ist noch anhängig.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

Bild des Benutzers ex8794er
Bild des Benutzers ex8794er
32
93

in Österreich nicht anders, denn auch hier werden kritische Stimmen die es auch unter den Polizisten geben würde und auch gibt unter Strafandrohung zum Schweigen gebracht. Alle anderen werden von der Justiz im Auftrag der Machthabenden ebenso zum schweigen gebracht. Sieht man typisch daran das auch die Polizei zu vieles was diese dahergelaufenen Verbrechen der österreichischen Bevölkerung antun still und leise unter dem Teppich verschwinden lassen und das andere kritische Stimmen auch bereits wieder sehr leise geworden sind sind

“Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

Alexander Solschenizyn

47
91

wer in Deutschland eine Bank anzeigt wegen Schwarzgeld Geschäften und kriminellen Handlungen und das auch noch nachweist wird mit bis zu 10 Jahren Irrenanstalt bestraft...

ich will nicht unter einer moslemisch dominierten faschistischen Meinungsdiktatur leben. Einmal unter Gröfaz hat mir gereicht für 2 Leben.

68
96

Konstruiert irgendetwas zusammen und biegt ein paar Paragraphen zurecht.

//Think Clever Media