Angela „Wir schaffen das“ Merkel bekommt 52 Asylanten frei Haus geliefert

52 Asylanten fürs Kanzleramt - Frau Merkel, sie schaffen das! (Symbolfoto) Foto:  ONordsieck / Wikimedia – BY-SA-2.0
52 Asylanten fürs Kanzleramt - Frau Merkel, sie schaffen das! (Symbolfoto)
Foto: ONordsieck / Wikimedia – BY-SA-2.0
14. Januar 2016 - 10:12

"Wenn Deutschland eine Million Flüchtlinge aufnimmt, entfallen rechnerisch auf meinen Landkreis 1800. Die nehme ich auf, alle weiteren schicke ich per Bus weiter nach Berlin zum Kanzleramt", soll der streitbare Landshuter Landrat der Freien Wähler, Peter Dreier, in einem Telefonat am 26. Oktober letzten Jahres der deutschen Kanzlerin Angela Merkel angekündigt zu haben. Wie die Welt berichtet, soll es heute Donnerstag nun wirklich so weit sein und die Gesellschaftsreise mit Ziel Bundeskanzleramt Berlin um 9 Uhr in Landshut gestartet sein, denn Dreier ist im Gegensatz zur Kanzlerin der Meinung: „Wir schaffen das nicht.“

Drohung mit rechtlichen Schritten

Den Regierenden scheint diese Aktion durchaus unangenehm zu sein. So soll die bayerische Sozialministerin Emilia Müller Dreier mit rechtlichen Schritten gedroht haben, was den Landrat allerdings nicht weiter beeindruckt hat. Er sieht das Recht auf seiner Seite. Auch die betreffenden 52 Asylanten sollen laut Dreier keine Einwände gegen die Berlinfahrt haben und freiwillig daran teilnehmen.

Anlässlich des Telefonats mit Dreier soll Merkel ihm erwidert haben: "Wenn Sie Busse zu mir schicken, müsste ich die eigentlich nach Griechenland zurückschicken. Aber von dort laufen die Flüchtlinge dann wieder zu Ihnen." Man kann gespannt sein, was Merkel mit dem Geschenk aus Bayern nun wirklich anfängt.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

Bild des Benutzers wakeup
Bild des Benutzers wakeup
60
38

und gleich bei allen Medienverblödeten Rääääfuuugiiiis welcome Brüllern, jeweils den zustehenden Anteil abliefern!
Wer "A" sagt muss schließlich auch "B" sagen!

------------------------------------------------
Landespolizeidirektion Stmk:
"Verschleierte Mädchen traktieren ihre nicht verschleierten Mitschülerinnen." goo.gl/llctOs
Kopftuchverbot jetzt!

53
34

in Österreich habens gut. Wir können sie toll verteilen, dem Wernerle, der Vassilinkuh, der Glawischnig, der Korun...
da gibts jede Menge Auswahl! Und der Kloheinzi kann sich sogar ein paar in die Pension mitnehmen.Das nennt man gerecht verteilt.

Bild des Benutzers cup_of_tea
Bild des Benutzers cup_of_tea
78
37

Wobei kilometerlange Busschlangen Richtung Kanzleramt sicher noch einen stärkeren Effekt hätten. Da kann Merkel dann mal beweisen, "wie sie es schafft", mit den illegalen Invasoren umzugehen. Und nicht wundern, Frau Merkel, wenn ihnen die Fack-kräfte im Kanzleramt auf den Teppich schei ssen, das ist schliesslich kulturelle Bereicherung.

Im übrigen bin ich dafür, dass Invasoren, die "ihren Pass verloren" haben, sofort abgewiesen werden oder in Sammellagern ausserhalb der BRD untergebracht werden. Oh...Lager....konzentrierte Unterbringung...das erinnert an schlimmste Zeiten aus der Vergangenheit.

Wenn wir aber so weitermachen, wird die Zukunft wesentlich schlimmer als die Vergangenheit.

Die Grenzen stehen, dank Merkel und Ihrer us-zionistischen Drahtzieher, weiterhin weit offen.....

79
36

Das müssten alle Landräte machen (wo Unterkünfte knapp o. nicht mehr vorhanden sind). Mal sehen ob der Bundestag auf der Straße steht und diese Leute bejubelt und beklatscht. Merkel müssten die Fetzen um die Ohren fliegen.

53
32

Scheinbar versuchte die CSU Regierung das zu verhindern. Das könnte heute noch in der öffentlichen Diskussion spannend werden.
https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/01/14/landshut-will-die-bay-st...

71
39

Schaffen Sie's auch nicht?
Das ist die neue Willkommenskultur? Wo bleibt die Menschlichkeit? Dabei sind es nur 52 ... von einer Million! Was ist aus dem "Welcome Refugee's" geworden - ein "Welcome and piss off"?? Eigentlich müsste sie vor Freude springen! Statt sie bei ihr zuhause oder im Kanzleramt einzuquartieren, werden sie zurückgeschickt, als ob es sich um eine falsche Postwurfsendung handelt! "Mutti" Merkel scheint in Wahrheit eine Rabenmutti zu sein! Ich frage mich, warum dann "wir" etwas schaffen sollen, was sie auch nicht schafft bzw. überhaupt nicht schaffen will? Dann schicken wir doch gleich alle Flüchtlinge nach Griechenland zurück! Da würde ich mich ihrem Kodex sogar anschließen: Ja, das schaffen wir!
Und wenn sie wieder zurückkommen, schicken wir sie postwendend wieder zurück! Und wieder und wieder und wieder ... DAS würden wir sogar locker schaffen!

48
33

schafft es nur, Deutschland und Europa ins Chaos zu stürzen

52
35

...soweit so gut ...aber...wie verfahren wir mit Leuten die mitunter mehrere Pässe haben ??? Bliebe nur noch die Wüste....

51
38

... das Eismeer, der Mond - egal, nicht nachfragen, einfach so machen, wie es Mutti tut! Sie schafft das, WIR schaffen das auch!

//Think Clever Media