Großrazzia im Asylheim: Mehrfach gefälschte Identitäten

Bei einer Großrazzia entdeckte die Polizei mehrfach gefälschte Identitäten, die Asylanten zum mehrfachen Bezug finanzieller Unterstützung verwendet haben sollen. Foto: Christian Allinger / wikimedia (CC BY 2.0)
Bei einer Großrazzia entdeckte die Polizei mehrfach gefälschte Identitäten, die Asylanten zum mehrfachen Bezug finanzieller Unterstützung verwendet haben sollen.
Foto: Christian Allinger / wikimedia (CC BY 2.0)
20. Januar 2016 - 14:40

Eine Großrazzia fand diese Woche in einem Asylheim in Deutschland statt. Weil 230 Zuwanderer aus Nordafrika dort für unhaltbare Zustände sorgten, sah sich die Polizei zu dem Einsatz gezwungen. Seit die afrikanischen Männer dort untergebracht sind, sei eine neue Ebene von Straftaten erreicht worden, wie die Junge Freiheit den zuständigen Landrat Olaf Gericke (CDU) zitiert.

Mehrfaches Taschengeld ausbezahlt

Innerhalb von einer Woche sei es zu über 30 Straftaten gekommen, darunter Drogenhandel, Körperverletzung, Widerstand, illegaler Aufenthalt, und Diebstahl. Nun rückte die Polizei mit zwei Einsatzhundertschaften aus Münster und Dortmund im nordrhein-westfälischen Ahlen an, um die Identitäten der Asylwerber zu kontrollieren.

Bei der Kontrolle machten die Einsatzkräfte jedoch eine erstaunliche Erfahrung. Von den gesuchten und gemeldeten 230 Asylsuchenden waren nur 150 anzutreffen. Wo sich die restlichen Männer aufhielten, ist bislang noch ungeklärt. Von den anwesenden Personen hatten 75 Nordafrikaner entweder zwei oder gleich mehrere Identitäten, womit sie auch mehrfache finanzielle Unterstützung bezogen.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

10
8

patriot68 LIEGT RICHTIG mit dem was er sagt nur leider sind Patrioten nun scheinbar eine aussterbende Gattung in Oesterreich mit Sicherheit aber kaum existent in der Regierung .Die die derzeit am Ruder sitzen steuern Osterreich gezielt auf einen super Wasserfall zu den das Land hinunterstuerzen wird .Kapitaen Feymann muss sein patent im Lotto gewonnen haben er und seine Manschaft sind an Unfaehigkeit nicht zu ueberbieten.
Sollte es aber gar Unwillen sein dass Schiff(Oesterreich) zu retten dann is das klarer Verrat am Heimatland und Kriminelle gehoeren hinter Gitter.Mann koennte sich auch ueberlegen die gesamte Bagage an ISIS zu ueberstellen

15
8

geblieben, seit immer mehr Mißstände (Sozialbetrug, s. o.) und Straftaten publik werden? Jetzt sind sie so klein mit Hut, daß sie selbst unter einer Asphaltdecke noch mit dem Hochrad fahren könnten.
Am besten ist es m. E. immer noch, die Grenzen sofort zu schließen und das bereits eingesickerte Gesindel an sogenannten Flüchtlingen in Lager zu verfrachten (natürlich mit Überwachung einer Ausgangssperre).
Bei all jenen, die ihre Identität nicht zweifelsfrei nachweisen können - sofortige Abschiebung.
All jene, die aus Nordafrika kommen (kein Kriegsgebiet) - sofortige Abschiebung.
ES GEHT UM UNSERE HEIMAT, UNSERE KULTUR, UNSERE WERTE, DIE VON DIESEM ABSCHAUM MIT FÜSSEN GETRETEN WIRD. WIE LANGE WOLLEN WIR UNS DAS EIGENTLICH NOCH GEFALLEN LASSEN?
ÖSTERREICH UNS ÖSTERREICHERN! KEINE CHANCE FÜR IMPORTIERTE SOZIALSCHMAROTZER UND KRIMINELLE!

Bewahrer (...) vor fremden Janitscharen (Teil des Wappenspruchs, 1618)

31
9

fällt uns mit solcher wucht auf den kopf. leider trifft es uns unschuldige, die wir diesen asylbetrug nie unterstützt haben und ihn auch nie unterstützen werden. während sich die verantwortlichen hinter panzertüren und leibwächtern verstecken, können wir schauen wo wir bleiben. täglich lauern tausende an unseren ungesicherten grenzen darauf uns heimzusuchen und am sozialtopf mitzunaschen, was heißt naschen - sich großzügigst zu bedienen. und als draufgabe frauen und kinder zu begrapschen!

Bild des Benutzers Strawanzer
Bild des Benutzers Strawanzer
30
8

... was nur in den letzten zehn Jahren von solchen fremden Tätern gestohlen, geraubt, oder sonst wie erbeutet wurde, dann könnten wir uns damit leicht ein neues Österreich bauen.
Mitten in einer Wüste sogar, samt künstlicher Bewässerung, Vollklimatisierung, Schiebesitz, und Liegedach ....

... und die Wetterseite mit Gold verschlagen.

;-) ;-) ;-)

.
... weil Strawanzer mehr wissen

Bild des Benutzers Strawanzer
Bild des Benutzers Strawanzer
21
9

.... wie auch alle anderen "Kuriositäten".

Alle jene, welche diese Länder kennen - wissen das auch genau so zu berichten. Und einige echte Menschen aus diesen Regionen stammend sagen es mit aller Deutlichkeit.

Alles, was von irgendwelchen Gutmensch-Organisationen da an Beschreibungen und Reden über diese Leute kommen, sind schlichtweg erlogen. Die Realität beweist es täglich.

So wie auch ein Österreicher, Deutscher, etc. ein kollektives Alltagsverhalten, ein spezifisches Naturell hat, so haben es auch alle anderen Völker.

So sind auch die Verbrechen und Untaten mit allergrößter Präzision den Leuten aus Herkunfts-Ländern zuzuordnen. Genau diese wissenschaftlichen Erkenntnisse setzt auch die Exekutive bei der Verfolgung von Straftaten ein.

Alle Kriminal-Profiler können das nur bestätigen.

Das geht sogar so weit ins Detail, dass diese, beispielsweise, an der Aufbruch-Art eines Schlosses präzise sagen können, woher ein Täter stammt.

Alles bestreiten ist vorsätzlich lügen

.
... weil Strawanzer mehr wissen

Bild des Benutzers Wadlbeisser
Bild des Benutzers Wadlbeisser
35
8

Sofort abschieben

Honi soit qui mal y pense

42
10

angeblichen Flüchtlinge möchten weiterhin in die Grossstädte Europas. Denn nur dort kann einträgliches "Business" gemacht werden und nebenbei noch üppige, vom Steuerzahler finanzierte Sozialhilfe, bezogen werden.

42
9

Familien mit Kindern sollten aufgenommen werden das waehren die echten Fluechtlinge ,Andere genau ueberprueft falsche Papiere adeu.
Diese Banden kommen um zu betruegen und die dummen die sie aufnehmen auszunutzen.
Alles gesteuert um Chaos zu schaffen die US hat durch ihre destabilisierung des gesammten nahen Ostens die Grundlage dafuer gescgaffen Obama ,Merkel und scheinbar auch heimische politiker sitzen mit diesen Kommunisten in selben boot.Merkel hat kommunistische Jugend und Ausbildung in Ostdeutschland
Warum sage ich Kommunist Obama ist nachweislich und selbst eingestanden kommunist und Moslem

54
11

also was soll das, die fehlenden männer waren siche in den umliegenden spitälern als leitende fachärtze aushelfen oder den umliegenden unis und fachschulen referate oder gar klausuren abzuhalten. eventuel waren einige der zugereisten wissenschafter gar dabei ihre unterlagen an die nobelpreiskommission abzuschicken und dort ihre elaborate der wisseschaft vozulegen.

37
16

Deutschland aus den Trümmern des WK II wieder aufgebaut haben und das deutsche Wirtschaftswunder bewirkt haben,
werden jetzt die Refutschis alle Probleme Europas alleine auf dem Hartz IV-Sofa lösen!
Wird alles von der Özoguz in ihren türkischen Schulbüchern für deutsche dumme Einheimischenkindern drinnen stehen und auswändig zu lernen sein!
(Ironie off)

Seiten

//-->