Sachsen-Anhalt organisiert "Wahlen" für nicht Wahlberechtigte

Ein Kreuz auf einem Zettel zu machen, ist so komplex, dass man es üben muss. Foto: Dennis Skley / flickr (CC BY-ND 2.0)
Ein Kreuz auf einem Zettel zu machen, ist so komplex, dass man es üben muss.
Foto: Dennis Skley / flickr (CC BY-ND 2.0)
12. Februar 2016 - 6:13

Mehr zum Thema

In Sachsen-Anhalt wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt. Kurz zuvor, am 11. März, sollen Migranten ohne deutschen Pass „probewählen“ dürfen. So hat es die regierende große Koalition von CDU und SPD unter Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) beschlossen. Einzige Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren und Wohnsitz im Bundesland seit mindestens drei Monaten.

Abgesehen von den Kosten, die so eine Farce verursacht, fragt man sich, wozu Nicht-Wahlberechtigte, deren Stimme nicht zählt und die zu einem guten Teil nicht einmal die Sprache sprechen, wählen sollen. Ein gewaltiger Aufwand für eine Wahl die keine ist. Verdammt sei, wer Böses dabei denkt, lag die AfD vor einigen Wochen bei Umfragen doch schon bei 15 Prozent.  

Migranten eine politische Stimme geben, die sie per Gesetz nicht haben?

Selbstverständlich gibt es Erklärungsversuche für die Sinnhaftigkeit dieses Testballons. Durchgeführt wird diese „Wahl“ vom Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt. „Migranten sollen mit dem politischen System in Deutschland vertraut gemacht werden“, versucht der Geschäftsführer des Landesnetzwerkes, Mamad Mohamad, zu erklären.
Und es soll jenen eine politische Stimme gegeben werden, die per Gesetz nicht wählen dürfen, jedoch in Sachsen-Anhalt ihren ständigen Wohnsitz haben.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

13
26

Was soll denn der Blödsinn ...Probewählen für nicht Wahlberechtigte ??? Hat da jemand ein Rad ab. Wer keinen deutschen Pass besitzt kann nicht zur Wahl gehen - Basta !!

32
24

Grossteil der Migranten, zumindest die Muslime darunter, haben bereits gewählt: das Sozialamt!

37
27

Damit diese "Probe-Wahl" auch sein Bildungsziel erfüllt,werden die genutzten Wahlzettel wohl detailgerecht bis auf´s i-Tüpfelchen denen gleichen,die am 13.März vom wahlberechtigten Bürger zu nutzen sind.
Hier wird wohl für "ALLE" sichtbar ein weiterer großer Betrug vorbereitet!
Wäre die BRD ein Staat mit funktionierendem Rechtssystem,wären Rechtsanwälte,
Staatsanwälte und gar der Verfassungsschutz mit diesem angekündigten Verbrechen befaßt. Doch wird es diesen Fachleuten und Organisationen an den dafür notwendigen Kapazitäten mangeln,da diese im Fangen der "Rechten" ihre Hauptaufgabe sehen und wohl somit ausgelastet sind.Armseelige BRD: Der Vorsitzende des Landesnetzwerkes der Migrantenorganisation -ein MAMAD MOHAMED-erklärt den phlegmatischen Deutschen seinen gemeinsam mit den etablierten Parteien geträumten Traum und gewissenlose Polit-Verbrecher wie Haseloff nicken freudig dazu,besteht doch die Hoffnung mit diesem geplanten Verbrechen alles Störende ganz legal auszuschalten.

44
25

"christ" und "demokraten" der arxx auf grundeis. daß sie aber jetzt mit solchen aktionen auf sich aufmerksam machen wollen beweist doch nur deren kurzsichtigkeit, denn welcher NORMALE deutsche bürger wählt denn noch diese verräterpartei? also - ab in die versenkung samt eurem koalitionskaschperl...

50
28

Welches faule Ding geht da wohl ab ? Das ist offensichtlich : ein krummes Ding soll hier gedreht werden . Probewählen , für Leute die gestern noch vom “banana-tree” gesprungen sind , die der Deutschen Sprache nicht kundig sind , die überhaupt keine Wertervorstellung für unsere Gesellshaft haben – das is ja wohl der letzte verzweifelte Versuch der etablierten Parteien ihre Felle zu retten.
Sicherlich wissen die Etablierten , daß die Wahl Prognosen für die Afd über 20% liegen , in einigen Bezirken gar bis zu 30% , somit wollen die hier eine Art Wahlbetrug inszenieren , wobei dann am Ende die Wahlzettel vermischt werden können.
Unglaublich was hier in der BRD abgeht , aber letztendlich : “Wähler” , die dem Banana-Tree entsprungen , in einer Bananen-Republik , das paßt zusammen.

Bild des Benutzers MarkusStark
Bild des Benutzers MarkusStark
47
27

Rot/Schwarz/Grün Grenzdebil-Politiker gehören mit Besenstiel und Krampen SOFORT aus ihren Ämtern gejagt !!
Ich bin schon gespannt auf die nächsten Wahlen in DE.
Wenn jetzt wieder die IrrsinnsAltparteien gewählt werden, sind die Wähler noch blöder als das dümmste Schaf auf Gottes Erden...

Bild des Benutzers wakeup
Bild des Benutzers wakeup
46
27

Beispiel gefällig?
Islamisten unterwandern Leipziger SPD
http://www.welt.de/politik/deutschland/article125523265/Bizarre-Hexenjag...
.
.
"Die Welt" dazu:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article125523265/Bizarre-Hexenjag...
Das ist es warum man euch LÜGENPRESSE nennt!
.
Bin ich froh, dass wir die FPÖ haben!

-----------------------------------------------------------------------------
Aufgedeckt: IGGiÖ - Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich
http://islamdaten.freeforums.org/gegenuberstellung-schulbuch-iggio-imo-t...

39
32

"Sharia Police"?
"Kebap for free"?
"5000 Euro Taschengeld"?
?????
(abgekürzt Rotzgrün)

51
25

Die Frage ist doch, ob man diese Probewahlzettel gesondert kennzeichnet, oder ob man nur einfach Stimmen sammeln will, um die Zettel ein paar Tage später gegen die Zettel mit AfD-Wählern zu "vertauschen".
Da wird doch gerade einem großangelegten Wahlbetrug nicht nur die Tür geöffnet, sondern auch noch der rote Teppich ausgelegt.

34
0

jetzt noch immer nicht überrissen hat, was in der BRD wirklich vor sich geht, sollte weiterschlafen. Meine Verwandtschaft aus D zieht Gottseidank im Juni endgültig nach Vorarlberg um - in D wird man bald seines Lebens nicht mehr sicher sein. Und wieder wird der Schlafmichl CDU wählen.

Seiten

//-->