Apostolischer Vikar in Aleppo widerlegt Propaganda der Westmedien

Aleppo, bevor islamistische Terroristen über die Stadt hergefallen sind Foto: watchsmart / Flickr (CC BY 2.0)
Aleppo, bevor islamistische Terroristen über die Stadt hergefallen sind
Foto: watchsmart / Flickr (CC BY 2.0)
16. Februar 2016 - 13:35

Die Lage in und um die Millionenstadt Aleppo und der gleichnamigen Provinz ist unübersichtlich. Bisher beherrschten Informationen von USA-hörigen Quellen die Medienlandschaft. Zehntausende Zivilisten würden in Angst und Schrecken vor den syrischen Regierungstruppen flüchten. Und es soll der Eindruck erweckt werden, dass es zuvor unter der Besatzung diverser Terrorgruppen, sprich „gemäßigte Rebellen“, der Bevölkerung gut erging. Erst die russischen Bombenangriffe auf die Terroristen und das Vorrücken der Syrer hätte Verderben und Panik über Aleppo gebracht, will man den Leuten weismachen. Der Apostolische Vikar für die Katholiken des lateinischen Ritus in Aleppo, Bischof Georges Abou Khazen, weiß gegenüber Radio Vatikan anderes zu berichten.

Bevölkerung atmet auf

Der Bischof berichtet vom Vormarsch der Regierungstruppen und dass sich in den befreiten Teilen der Stadt das Leben bereits zu normalisieren beginnt. Es gäbe wieder Wasser und Strom und die Schulen würden wieder geöffnet, so der Geistliche. Und die Zivilbevölkerung beginne sich mit jenen Syrern zu versöhnen, die sich zuvor den „Rebellen“ angeschlossen hatten. Entgegen der Propaganda der Westmedien ortet er unter der Bevölkerung überwiegende Zustimmung zum Vorgehen Russlands.

Für alle Menschen in Aleppo – Christen wie Nichtchristen – sei die in der Nacht auf Freitag in München vereinbarte Feuerpause „ein Traum“, doch "leider wissen wir nicht, was die dschihadistischen Gruppen tun", erläutert Khazen die Stimmung in der Bevölkerung. Die „sogenannten Kämpfer“, wie der Bischof sie bezeichnet, würden noch Widerstand leisten. Man wisse, dass es sich um überwiegend ausländische Kämpfer handle, die auch vom Ausland kontrolliert würden. Doch man wisse nicht, wer das Kommando über sie hat und wem sie gehorchen. Unklar sei auch, ob sie sich der Feuerpause anschließen werden.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

26
94

oder der andere sagt ist irrelevant. Fakt ist, dass man mit Bomben nur enormen Sachschaden anrichtet. Diejenigen denen die Bombenanschläge gelten, trifft es sehr selten und dann nur vereinzelt. Wenn man ein Wespennest mit einer Schaufel zerstört, sind trotzdem alle Wespen unterwegs, um den Agressor zu bekämpfen. Eines ist völlig unverständlich: Es ist nicht nachvollziehbar, dass man in den bald fünf Jahren dauernden Krieg keinen Weg gefunden hat, Assad zu liquidieren. Putin gelingt so etwas immer. Seine Feinde sind noch immer erfolgreich ausgelöscht worden...Ohne dass man ganze Städte dem Erdboden gleich macht...Krieg ist der Vater aller Kinder, sagt man - als ob die Welt nicht schon übervölkert wäre....Wo das Geld,da die Macht...und Europa ist Arm, trotz Draghis Billionen....was sagt das? Manche Herrscher wollen Krieg - schon aus Prestige...

Exodus

35
103

Alles hängt miteinander zusammen: der Krieg, der Terrorismus, die Entwicklung zum Polizeistaat, die Weltwirtschaft, die Wirtschaftskrise, die Finanzbetrügereien, die Korruptheit der Regierungen, die Armut und die soziale Ungleichheit, die Polizeiwillkür, Al-Qaida, und der ISIS, die Desinformation durch die Medien, der Rassismus, die Kriegspropaganda, die Massenvernichtungswaffen, die Aushöhlung des Völkerrechts, die Kriminalisierung der Politik, die CIA und das FBI, die Klimaveränderung, der drohende Atomkrieg, Fukushima, die radioaktive Verseuchung, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Allianz zwischen Russland und China, die Konflikte in Syrien und in der Ukraine, die NATO-Operationen unter falscher Flagge und die Wahrheit über die Anschläge am 11.09.2001.
http://principiis-obsta.blogspot.co.at/2016/01/krieg-terrorismus-und-die...

26
105

bolschewistischer Verschwörungsspinnerquatsch !

26
99

die Menschheit.
1. Die Politik der USA wird von militärischen Abenteurern bestimmt; die haben einen "langen Krieg" entfesselt, der die Zukunft der Menschheit bedroht. Die USA und die NATO versuchen den Eindruck zu erwecken, als seien ihre Massenvernichtungswaffen Werkzeuge zur Erhaltung des Friedens.

2. Im Mittleren Osten, in Osteuropa, in der Subsahara, in Zentralasien und im Fernen Osten laufen eine ganze Reihe verdeckter Operationen westlicher Streitkräfte und Geheimdienste [s. dazu auch hier]. Die militärische Agenda der USA sieht vor, verdeckte Operationen und militärische Interventionen zu kombinieren, um Staaten zu destabilisieren.

3. "In einer fünfjährigen Kampagne ... sollen insgesamt sieben Staaten destabilisiert werden: erst der Irak und dann Syrien, der Libanon, Libyen, der Iran, Somalia und der Sudan." General Wesley Clark in "Winning Modern Wars" )

Mehr: http://principiis-obsta.blogspot.co.at/2016/01/krieg-terrorismus-und-die...

40
101

Das Hemd ist näher als der Rock.
Die USA sollten zur Abwechslung mal den Krieg im eigenen Land austragen.
Man könnte den guten Willen auch testen indem man etwa japanische Autofähren als Rückfracht mit neuen Einwanderern aus den von den USA destabilisierten und in Kriege verwickelten Ländern belädt und nach den Staaten verschifft.
Was wäre wenn die Boote mit Millionen Einwanderern an der US Küste landen würden?
Küstenwache mit Welcome Flaggen?
Wohl kaum.

26
117

160 Tote Zivilisten alleine in der syrischen Ost-Provinz Deir Ezzor in DREI TAGEN durch Bombardierungen von Jihadi-Putins sowjetischen Terroristen:
http://en.deirezzor24.net/russian-deadly-airstrikes-kill-160-civilians-i...

Zum Vergleich, IM GESAMTEN JAHR 2015 gab es durch Bombardierungen der von den USA geführten Koalition in derselben Provinz nur 11 Tote:
https://twitter.com/DeirEzzor24/status/683724281491107840
Das ist der Unterschied zwischen Amis und Sowjetrussen.

22
118

Syrische Krankenhäuser 400 mal bombardiert:
https://en.zamanalwsl.net/news/14117.html?utm_campaign=shareaholic&utm_m...
Der UN-Menschenrechts Sprecher Rupert Colville sagte auf einer Pressekonferenz am Dienstag:
"Es ist klar syrische und russische Flugzeuge in diesem Bereich sehr aktiv sind, sie sollten wissen, wer dafür verantwortlich ist, das ist alles, was ich in diesem Moment sagen kann", sagte Colville in einer Pressekonferenz am Dienstag.
Das Ausmaß der Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser in Syrien deuten darauf hin, dass es absichtlich "Kriegstaktik" war, fügte Colville hinzu.

23
99

Wie lange schon bombadieren die Amis in Syrien??? und wie lange die Russen??? Wenn man schon im Reichstag die Frage stellt..warum nur über Opfer russ.Raketen gemotzt wird und zu den Amis kein Wort gesagt wird. Die meisten Bilder stammen aus Zeiten als die Russen noch nicht vor Ort waren. Ganz aktuell wenden sich die USA von Syrien ab und treiben ihr Unwesen jetzt in Lybien. Dort wird alles kurz u. klein gebombt/unschuldige Menschen sterben. Waren das auch die Russen???.....Sie armer Irrer.....

31
135

Schon die Bildunterschrift ist eine schäbige Lüge.
Bezeichnend für den absolut schäbigen Charakter des Verfassers der Bildunterschrift.

Die Bombardierungen des Assad-Terroristenregimes haben aus Ost-Aleppo ein Trümmerfeld gemacht. Und die meisten Bewohner Aleppos vertrieben.

59
107

Sie sind es der von den Lügenmedien verhetzt ist! Das alles läuft genauso wie es vor dem zweiten Weltkrieg gelaufen ist. Da wird ein Staat zum Schurkenstaat gemacht, obwohl das nicht den Tatsachen entspricht, und man wartet nur auf eine Unbesonnenheit und dann fällt man über das anvisierte LAnd her! Es ist immer die gleiche Masche. Alle Kriege in Nordafrika und Nahost sind ohne Ausnahme mit Unterstützung der USA in Rollen geraten! Diese Kriegstreiber wollen um jeden Preis einen Krieg auf Europas Boden. Da ist ihnen jedes Mittel recht. Sie werden es schaffen wenn wir uns verhetzen lassen. Die USA stehen seit ihrem Bestehen in Krieg. Es gab keinen einzigen Tag Frieden. Sie sind Schuld an dem Asylantenstrom der uns überschwemmt. Sie haben ein Land nach dem anderen zurück in Mittelalter gebomt. Der Friedensnobelpreisträger Obama hat nicht einen Krieg beendet. Wieviele Kriege hat im Verhältnis Putin geführt. Wer ist da der Agressor! Die Allianz mit RUssland kann uns vor einem WK 3 retten

Hagen von Tronje

Seiten

//Think Clever Media