Schmucke Reihenhäuser für Flüchtlinge: "Goldene Wasserhähne gibt es bestimmt nicht"

In diese schmucken Reihenhäuser in Eckental ziehen Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien ein. Foto: Screenshot Bayrischer Rundfunk
In diese schmucken Reihenhäuser in Eckental ziehen Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien ein.
Foto: Screenshot Bayrischer Rundfunk
19. Februar 2016 - 18:50

In der bayrischen Marktgemeinde Eckental im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt wird gerade der Traum für irakische und syrische Flüchtlinge wahr. Sie dürfen nagelneue Reihenhäuser beziehen. Laut Bayrischem Rundfunk stehen die sechs Häuser am Rand einer ruhigen Siedlung und verfügen über insgesamt tausend Quadratmeter Wohnfläche. "Wir haben drei Zimmer und zwei Bäder. Es ist gut, wirklich sehr gut," sagt ein junger Mann in die Kamera. Der Luxus, der ihm da in Eckental geboten wird, den zahlen freilich die deutschen Steuerzahler.

Deutsche Bürger fühlen sich verhöhnt

Der Immobilienmann, der die schmucken Reihenhäuser den Flüchtlingen vermittelte, widerspricht im Fernsehen der Bezeichnung "Luxus". Dieser Begriff ließe sich über "goldene Wasserhähne" definieren - und die gebe es in diesen Wohnungen bestimmt nicht. Sozial schwache Bürger in Deutschland, die sich gerade über Wasser halten und beim Heizen sparen müssen, um durchzukommen, werden sich bei dieser Aussage wohl verhöhnt fühlen.

In Eckental entsteht ja nicht das erste Reihenhausprojekt für Asylwerber. In Bergheim, einer Kreisstadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen, wird für rund 600 Asylanten eine eigene Reihenhaussiedlung errichtet. Die Kosten dafür sollen nicht weniger als zwölf Millionen Euro betragen. Für die Finanzierung muss die Stadtverwaltung unter Bürgermeisterin Maria Pfordt (CDU) sogar einen außerordentlichen Kredit aufnehmen. Unzensuriert.at berichtete.

Flüchtling fordert Haus und Einkommen

Dass viele Flüchtlinge, ob Syrer, Afghanen oder Tschetschenen mit der Vorstellung ins Land kommen, in Deutschland und Österreich fließe Milch und Honig im Überfluss, zeigt ein Interview, das ein syrischer Flüchtling am 4. November 2015 dem ZDF gab:

Wenn wir jetzt in Deutschland sind, geben sie uns ein Haus und ein Einkommen in einer guten Gegend. Und dann werde ich Arbeit suchen.

Der Mann forderte also ein Haus - noch dazu in einer guten Gegend. Er sagte das so selbstverständlich, als würde er nichts anderes akzeptieren. Und siehe da: Nach und nach wird dieser Wunsch der Flüchtlinge nun auch erfüllt. Ob in Bergheim oder jetzt in Eckental, wo die schönsten Reihenhäuser des Ortes nun den Asylwerbern gehören. Diese Bilder von den erstklassigen Wohnmöglichkeiten zum Nulltarif werden um die Welt gehen und den Flüchtlingsstrom Richtung Deutschland und Österreich weiter anschwellen lassen.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

31
28

geht in Erfüllung. Hoffentlich annektiert sie nicht Österreich, um mehr Platz für für Asylanten-Villen zu schaffen. Unsere Grünen wären begeistert -

Exodus

45
40

Unsere neuen "Ehrenbuerger", die ja so viel fuer uns und ganz Europa getan haben, verdienen natuerlich den "Goldenen Schluessel" fuer die nagelneuen Reihenhaeuser. Das ist ein Faustschlag ins Gesicht eines jeden Steuerzahlers. Wir, das Pack, die Zweite-Klasse-Arschloecher, muessen einen Kredit aufnehmen um eine Eigentumswohnung zu erwerben. Wer weiss, vielleicht schaffst du es sogar schuldenfrei zu sein, nachdem du dich totgearbeitet hast und schliesslich in der Grube liegst. Eine Mitteilung an Sie, Frau Angella Merkel. Das Wort "Volksverrat" in diesem Fall ist noch sehr stark untertrieben, fuer Ihre kriminellen Handlungen muesste einen neues Wort erfunden werden. Das ist eine Kombination von Verrat, Geisteskrankeit und Selbstmord. Eines ist sicher, Frau Angella "von Sinnen" Merkel; Ihnen, zusammen mit Ihren Komplizen und Ihrem Liebling Barrack "Insane" Obama, der Ihre Schandtaten sogar noch gelobt hat, ist schon jetzt ein besonderer Platz in der Hoelle reserviert. Viel Glueck!

49
30

Der Leiter der Hauptabteilung Wohnungs- und Siedlungswesen der Gemeindeverwaltung des Reichsgaues Wien, SA-Oberführer Walter Rentmeister, Gebietsquartiermeister, ordnet an: "Alle in Groß-Wien gelegenen Wohnräume, die einen geringeren tatsächlichen Gesamtbelag als zwei erwachsene Personen je Zimmer und eine Person je Kabinett (unter 16 Quadratmeter Bodenfläche) aufweisen, sind zu melden. Wohnungsbenützer unter 10 Jahren zählen je zwei als eine Person." Wer die Meldung unterlässt, wird gemäß § 34 des Reichsleistungsgesetzes mit Haft- und Geldstrafe bedroht.

Zitiert aus dem Stadtarchiv Wien.

Diesmal allerdings wird die Belegung nach Plan nicht mit Angehörigen des eigenen Volkes oder zumindest ählicher Rasse / Coleur / Kultur erfolgen, steht zu befürchten...

68
36

In unserer Gemeinde (ca. 1100 Einwohner) stellt eine Genossenschaft gerade eine Wohnhausanlage fertig. Eine dieser Wohnungen ist bereits für Pseudoflüchtlinge reserviert.
Wie lange müssen Staatsbürger auf eine solche Wohnung warten, bis sie sie erhalten? DIESEM GESINDEL WIRD EINE NEUE WOHNUNG AUF KOSTEN DER STEUERZAHLER IN DEN ARSCH GESCHOBEN.
Da warten hunderte Österreicher auf eine leistbare Wohnung, die nur etwa 17 km von St. Pölten entfernt liegt, und gleichzeitig wird eine davon an angebliche Flüchtlinge vergeben?
STEUERZAHLER SIND WENIGER WERT ALS PSEUDOFLÜCHTLINGE. FAYMANN & CO - MACHT RUHIG SO WEITER. Der Tag wird kommen, an dem ihr für Eure "Leistungen" bezahlen werdet - und ich hoffe, daß dieser Tag nicht mehr fern ist.
NIEDER MIT DER WILLKOMMENSKULTUR - SO CALLED REFUGEES ARE NOT WELCOME IN AUSTRIA!

Bewahrer (...) vor fremden Janitscharen (Teil des Wappenspruchs, 1618)

103
46

da ist es ja kein wunder, daß sich diese neger und araberschädln ins fäustchen lachen. und als "draufgabe" gibts noch frischfleisch...und noch immer sitzen die dumpfen wähler mit im schoß gefalteten händen und überlegen, wie sie die miete für den nächsten monat aufbringen können!

94
42

... machen immer alles gründlich. Es ist einfach unglaublich. Wenn das Pendel in die andere Richtung ausschlägt, wird es spannend.

95
34

Sozialschmarotzer ???
.
Die Araber und Afrikaner züchtet und vermehrt man am sichersten in neuerbauten Reihen-Luxuswohnungen, die der einheimischen Bevölkerung zwar verwehrt sind, die sie aber bezahlen und erhalten dürfen.
.
Unter diesen günstigen Bedingungen vermehrt sich diese Brut noch ungehemmter als in ihren heimatlichen Ziegenställen.
.
Dafür ist die schnellstmögliche Islamisierung unserer Länder, wenn es nach den Plänen der EU und Regierungen geht, absolut gewährleistet.

115
35

muss noch einen Schritt weiter gehen.
Die kriminellen "Flüchtlinge" sind nicht schuld daran, dass der Staat ihnen mehr Geld gibt als bedürftigen obdachlosen deutschen/österreichischen einheimischen Familien.
Die kriminellen "Flüchtlinge" entscheiden nicht über ihre eigenen Anträge.
Die kriminellen "Flüchtlinge" machen nicht die Gesetze in Deutschland/Österreich.
Die kriminellen "Flüchtlinge" zahlen keine Containerdörfer.
Die kriminellen "Flüchtlinge" bestimmen nicht die Propaganda in den Zeitungen.
Die kriminellen "Flüchtlinge" entscheiden nicht über das ihnen zustehende Sozialhilfegeld.
Die kriminellen "Flüchtlinge" schmeissen keine Deutsche/Österreicher aus ihren Wohnungen um kriminellen "Flüchtlingen" Platz zu machen.
Die kriminellen "Flüchtlinge" machen keine Aushänge, dass die Stadt dringend Wohnraum benötigtet.
etc.

Nein, das machen alles waschechte Deutsche/Österreicher.

102
40

wenn ein 1/2 (Me)nsch 1/2 Fe(rkel) regiert, also ein Merkel, kann nur Dreck rauskommen

Bild des Benutzers Grenzwolf
Bild des Benutzers Grenzwolf
108
37

... den viel zu lange Zeit warten diese Häuser schon darauf, dass sie wer "fertig wohnt. Diese sind nun die optimalen Bewohner und Fertig-Wohner.
Türklinken und Wasserhähne würde ich noch vergolden lassen - oder Massivgold.
Wir wollen ja keine unnötig hervorgerufenen Reklamationen.

Ich gehöre keiner politischen Partei an, also muss ich auch nicht politisch korrekt sein.
"Grenzwolf" - abgeleitet vom gleichnamigen Film aus dem Jahr 1980

Seiten

//-->