HC Strache: „Orbán ist der einzige Regierungschef, der noch nicht den Verstand verloren hat!“

Viktor Orbán bleibt standhaft. Patrioten wie FPÖ-Obmann HC Strache sind ihm dafür dankbar. Foto: European People`s Party / Wikimedia (CC BY 2.0)
Viktor Orbán bleibt standhaft. Patrioten wie FPÖ-Obmann HC Strache sind ihm dafür dankbar.
Foto: European People`s Party / Wikimedia (CC BY 2.0)
9. März 2016 - 21:23

Die EU-Politiker von vier österreichischen Parteien – SPÖ, ÖVP, Grüne und Neos – haben sich demonstrativ hinter die Politik von Deutschlands Kanzlerin Merkel in der Frage der Masseneinwanderung gestellt. Sie wünschen sich – wie Merkel – eine europäische Lösung (mit der Türkei) und bloß keine „nationalen Alleingänge“.

Verhandlungen mit Türkei sind „Schande für Europa“

Ganz andere Töne hat am Mittwoch der österreichische Oppositionsführer HC Strache angeschlagen. In einer Videobotschaft ging der FPÖ-Obmann mit Merkel und Co. hart ins Gericht. Die Verhandlungen mit der Türkei bezeichnete er – auch angesichts aktueller Menschenrechtsverletzungen – als „Schande für Europa“, den angestrebten Deal als „Offenbarungseid des Versagens der Europäischen Union“, „politischen Selbstmord“ und „Selbstaufgabe“.

Respekt zollte Strache dem ungarischen Premier Viktor Orbán wegen dessen Veto gegen ein Erfüllen der Forderungen der Türkei beim jüngsten EU-Gipfel. Orbán sei „der einzige Regierungschef, der den Verstand noch nicht verloren hat“. Der deutschen Kanzlerin attestierte er hingegen „Allmachtsphantasien“.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

Bild des Benutzers Der letzte Aufrechte
Bild des Benutzers Der letzte Aufrechte
67
66

..wäre: "Meidet die Türkei!" Bitte bucht keine Urlaubsreisen mehr in die Türkei! Verbreitet das als Protest der letzten Denkenden!

69
80

Freunde und Familie haben mich gefragt, ob ich im Sommer mit ihnen eine Blaue Reise durch die türkische Riviera mache. Ich habe dankend abgelehnt, als einzige. Der Rest der Gruppe ist wild entschlossen, weil es günstig ist und weil sie politisch naiv sind. Ich bin entsetzt darüber, wieviel Menschen ich kenne, die nicht denken. Bei mir geht mittlerweile ein richtiger Riss durch Freundschaften und Familie. Und da bin ich nicht allein, es geht vielen so.
Ich habe auf jeden Fall vor, heuer nach Ungarn zu reisen, da war ich noch nie, und dieses Land muss auf jeden erdenkliche Art unterstützt werden.

64
76

Lügen-Türken – vor allem der Visafreipass - wäre der Tod Europas und vieler Nationalstaaten.
.
Unsere derzeit einzigste unmittelbare Chance dem drohenden Unheil zu entgehen ist die Weigerung Orbans, diesen Selbstmord mitzutragen.
.
Wir können nur hoffen, daß Orban dem übermächtigen Druck der volkshassenden EU-Verräter (unter der Federführung der irren Merkel) lange genug standhält.

88
82

Schade, dass es unsere Gesetze nicht zulassen, einen Politiker aus einem anderen EU-Staat zu wählen. Ein Mann wie Orban sollte Bundeskanzler in Deutschland sein.

78
82

(anstelle der wahnsinnigen Verräterin Merkel), dann könnte dieses Land noch einmal mit einem blauen Auge davonkommen.
.
Unter der Diktatur der geisteskranken Merkel jedoch geht es schnell und ungebremst in Richtung Abgrund.

98
74

Falls Hofer nicht BP wird ist Österreich verloren!

73
81

Lügenpresse:
Compact in Polizeieinsatzfahrzeug.

Bei der gestrigen AfD-Demo in Jena, hat irgendjemand eine Ausgabe der Zeitschrift „Compact“ von außen an den Scheibenwischer der Windschutzscheibe eines Polizeiautos gepappt.
Ein Antifant hat dann schnell ein Foto davon gemacht und es per Twitter verbreitet – schon war der Riesenskandal da!
Die Lügenpresse wie der Spiegel behauptet jetzt, dass das Heft innerhalb des Einsatzwagens lag, was aber – unschwer an dem Foto zu erkennen – nicht der Fall war.

http://www.pi-news.net/2016/03/luegenpresse-compact-in-polizeieinsatzfah...

49
12

Seit dieses Blatt einer Friede Springer gehört - wird gelogen bis sich die Balken biegen.
Einst ein Blatt für ,,Itellektuelle''/Gebildete und mit Abi ausgestattete Menschen - heute zum Wurschtblatt vekommen - eben BILD-Niveau.

70
14

von der hühnerpest befallen, weil sie sich wie ein aufgescheuchtes hendl verhält? und unsere arxxxkriecher lauschen ergriffen ihrem blabla, welches sie eh nicht verstehen und applaudieren reflexartig...

Seiten