Identitäre setzen ein Zeichen und blockieren Zufahrt nach Calais

NO WAY –  Identitäre senden klare Botschaft an illegale Einwanderer. Foto: Identitäre
NO WAY – Identitäre senden klare Botschaft an illegale Einwanderer.
Foto: Identitäre
14. März 2016 - 10:40

Die französische Stadt Calais ist bereits zum Symbol für die Folgen der unkontrollierten Massenzuwanderung geworden. Unzählige hier gestrandete illegale Einwanderer verursachen unhaltbare Zustände, um den Zusammenbruch der sozialen Ordnung herbeizuführen. Anwohner werden bedroht, Angriffe auf die Ordnungskräfte, auf Autos und Lkw-Fahrer stehen an der Tagesordnung. Um ein Zeichen der Notwehr zu setzen, haben die Identitären letzten Samstag eine Blockadeaktion durchgeführt.

Staat unfähig, Bevölkerung zu schützen

In einer Stellungnahme teilte die Identitäre Bewegung (IB) mit, dass der Staat gezeigt habe, dass er unfähig ist, die Bevölkerung von Calais zu schützen. Daher hätten 130 Aktivisten am Samstag um 7:30 Uhr die Kontrolle über drei Brücken übernommen, über welche die Einwanderer nach Calais kämen.

Sie bezeichnen die katastrophale Lage als Frucht einer verantwortungslosen Politik, an der die Regierenden in Frankreich und Europa schuld seien. Solange sich die Regierenden weigerten, die Völker zu schützen und die Grenzen Frankreichs und Europas wieder zu sichern, würden sie erleben, dass das französische Volk auf die Barrikaden geht. So wie am Samstag in Calais.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

62
188

ein ex-grüner stadtrat namens klaus-werner lobo würde am liebsten bolzenschneider verteilen und ALLE grenzzäune durchschneiden lassen. irgendwie beruhigt es mich, daß dieser "herr" ein ex ist und nichts mehr zu sagen hat. ich wünsche ihm viel spaß an der mazedonischen grenze:)

55
191

Lobo Lobo .....? Ach ja, Lobotomie .... lobotomiert?!

Es wird von Tag zu Tag skurriler, ja brutaler, wir werden nur mehr drangsaliert und demoralisiert.
Einfach nur mehr beängstigend.
Wer bis jetzt noch nicht kapiert hat, was da läuft und worauf das ganze hinausläuft, dem ist
wahrlich nicht mehr zu helfen!
Warum wehren wir uns nicht endlich? Wohl aus Angst vor dem was uns bevorsteht,was ohnehin nicht mehr abwendbar ist!
Was mich aber schockiert; mit welcher Abgefeimtheit und Hinterfotzigkeit hier vorgegangen wird, vor allem aber, was auf uns so alles losgelassen wird.

54
186

auch das gehirn "entfernt" werden und das wirds wohl gewesen sein, und statt dessen hat man ihm einen bolzenschneider in die hand gedrückt...

41
187

Ja aber, wie kann man ohne Hirn (über)leben ,vor allem so lange?

31
185

Die haben wir ja jede Menge bei uns.

35
183

gibt es zu hauf in unserem land sowie bei unseren nachbarn. die namen derer aufzuzählen, erspare ich mir jetzt, da ich sicher bin du weißt wer aller gemeint ist :)

Bild des Benutzers der faule Willi
Bild des Benutzers der faule Willi
37
184
36
184

gelesen und auch zum artikel "griechisch/mazedonischer grenzstreit eskaliert" geschrieben. leider haben wir dann nichts mehr darüber vernommen...

63
183

Wäre für uns alle das Beste gewesen!
Europa in den Fängen des Islam ist das Grauen dieses Jahrtausends!

Bild des Benutzers MarkusStark
Bild des Benutzers MarkusStark
62
37

Seiten