Asylwerber verwüstet Bushaltestelle: Nach Anzeige auf freiem Fuß schlägt er erneut zu

Mehrere tausend Euro Schaden soll ein 29-jähriger Asylwerber aus Aserbaidschan in St. Johann im Pongau angerichtet haben. Laut Salzburger Nachrichten (SN) schlug der Mann so lange mit einem Stein gegen die Verglasungen einer Bushaltestelle, bis diese zerbrachen. Bei seiner Festnahme kündigte der Täter an, bis zu seiner Abschiebung weitere Sachbeschädigungen zu planen. Das hat man … Asylwerber verwüstet Bushaltestelle: Nach Anzeige auf freiem Fuß schlägt er erneut zu weiterlesen

Copy link