Münchner Pfarrer will Gotteshaus Moslems überlassen

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel arbeitet vehement daran, Deutschland zu islamisieren und in letzter Konsequenz abzuschaffen. Auf tatkräftige Hilfe zählen kann sie beim Pfarrer der Heilig-Geist-Kirche am Münchener Viktualienmarkt, Rainer M. Schießler. Schon vor Jahren bedauerte er, dass der Bau einer Großmoschee am Geldmangel des Trägervereins DITIB (Türkisch-Islamische Union) gescheitert war. In einem Interview mit der Münchner Abendzeitung lässt er den Moscheegedanken wieder aufleben.

Kirche in Sendling Muslimen überlassen

Weltweit werden Christen verfolgt und ermordet. In Europa werden einheimische Frauen von muslimischen Zuwanderern als Huren betrachtet und als solche behandelt, sexuelle Übergriffe sind an der Tagesordnung. Unsere Gesetze und Umgangsformen haben für viele Orientalen keine Bedeutung. Doch all das scheint spurlos an Pfarrer Schießler vorübergegangen sein. Wie anders ist es zu erklären, dass er um das Seelenheil der Muslime so besorgt ist, dass er dafür plädiert, ihnen eine Kirche zu schenken?  Wörtlich äußerte er sich gegenüber der Zeitung so:

Weil auf dem Platz gegenüber der Korbinianskirche vor einigen Jahren keine Moschee entstehen konnte, hab ich damals gesagt: „Gebt den Moslems doch die Kirche.“ Wir beten denselben Gott an, wir haben ein Problem mit den großen Kirchen, die viel zu oft leer stehen – warum ist das so abwegig, dass aus der Kirche eine Moschee wird? Das wäre ein Signal für diese Stadt. Viele sagen dazu, dass ich jetzt spinne, da hab’ ich schon viele Briefe bekommen. Aber unser Verhältnis zu den Weltreligionen sollte offener sein.

Angesichts seiner „Offenheit“ ist es wenig verwunderlich, dass der politisch korrekte Kirchenmann in seinen Gottesdiensten den „Eheringen“ schwuler Paare seinen Segen erteilt. Was wohl die Muslime dazu sagen?

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link