Paris-Attentäter gefasst: Abdeslam holte Terroristen aus Flüchtlingslager ab

Salah Abdeslam (links im Bild) gilt als einer der wichtigsten Drahtzieher des Paris-Attentats vom 13.11.2015 Foto: bbc / gemeinfrei
Salah Abdeslam (links im Bild) gilt als einer der wichtigsten Drahtzieher des Paris-Attentats vom 13.11.2015
Foto: bbc / gemeinfrei
20. März 2016 - 8:00

Nach monatelanger Fahndung haben ihn die ermittelnden Behörden doch noch gefasst. Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam konnte am Freitag in Brüssel-Molenbeek festgenommen werden. Er gilt als einer der Hauptverdächtigen der Terrorserie in Paris vom 13.11.2015, bei der 130 Menschen getötet wurden.

Der 26-Jährige wurde bei einer Schießerei am Bein verletzt und zunächst in einem Krankenhaus behandelt. Er wird nun wahrscheinlich in ein Hochsicherheitsgefängnis nach Brügge gebracht. Frankreich begehrt die Auslieferung von Abdeslam, um ihn vor ein französisches Gericht zu stellen.

Wichtiger Terror-Drahtzieher und Organisator

Abdeslam wollte sich vermutlich am 13.11.2015 ebenfalls in die Luft sprengen. Nach eigenen Aussagen habe er aber „einen Rückzieher“ gemacht. Im Pariser Vorort Montrouge fanden die Ermittler einen Sprengstoffgürtel, der wohl zu Abdeslam gehörte. Er hatte überdies die Ankunft der Terroristen unterstützt. Dafür waren mehrere Aufenthalte in Italien, Griechenland, Ungarn, Österreich, Deutschland, den Niederlanden und in Frankreich notwendig, bei denen er auch mehrmals kontrolliert wurde. Der Südwestfunk berichtete sogar davon, dass Abdeslam drei Männer aus einer Flüchtlingsunterkunft in Ulm abgeholt hatte. Seither fehlten die Männer in der Unterkunft.

Entscheidung über Auslieferung in 90 Tagen

Zudem soll er Fernzünder und Sprengstoff besorgt haben wie auch für die Organisation der benötigten Mietwagen eingestanden sein. Der Pariser Staatsanwalt François Molins dringt auf die Überstellung. Abdeslam hingegen will nicht nach Frankreich ausgeliefert werden und kündigte bereits über seinen Anwalt Sven Mary Widerstand an. Aufgrund des vorliegenden europäischen Haftbefehls wird nun spätestens in 90 Tagen über seine Überstellung entschieden.

Indes fahnden die Behörden nach zwei weiteren Verdächtigen, die bei den Anschlägen beteiligt gewesen sein sollen: Mohamed Abrini und Soufiane Kayal. Deren Identität ist allerdings noch nicht genau geklärt.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

17
82

wie aus einem Horrorfilm. Meine Fresse, was es für Schei..e gibt auf diesem Planeten.

27
86

bremen gegen mainz gesehen. der bremer spieler djiloboji (neger) hat seinem gegenspieler de blasis eine "kopfabschneiden-geste" gezeigt. konsequenz? evtl. 3 spiele gesperrt. so super integriert ist diese schwarze assel...

12
87

Je dummer ein Volk ist desto einfacher ist es zu regieren. Bringt Moslem in christlichen oder buddhistischen Bevölkerungen dann werden sie sich gegenseitig vernichten. Wenn es zu nett ist dann helfe mit einem Attentat dann ist es klar es war einer der Partei. Bleibt immer noch still dann mach wieder einen Attentat diesmal bei der anderen Gruppe. Teile und herrsche Prinzip funktioniert seit 200 Jahren sehr gut, und die Bevölkerung tun sich gegenseitig vernichten zum Wohle der Fadenzieher die sich bereichern und bereichern und bereichern. Das glaubst du nicht? Dann fange an dein Gehirn einzuschalten anstatt dich von Hetzer lenken zu lassen!

Wenn eine Regierung in Schwierigkeit ist und auf einmal ein Terroranschlag passiert dann stellt sich die Bevölkerung und die Sicherheitskreisen automatisch hinter der Regierung komisch oder? Social Engineering heißt die Forschung des Verhalten der Bevölkerung und du glaubst dass diese Konzepte in Schubladen von irgendwelchen Instituten bleiben?

41
92

luft sprengen, hat aber einen "rückzieher" gemacht. wohl, weil in SEINEM paradies keine 72 warme brüder auf ihn warten werden.dieser einzeller will bestimmen, in welchem land er angeklagt wird! ich wünsche ihm jedenfalls ein französisches gefängnis und die insassen sind alle 2 meter groß UND christen. schon allein für dieses scheixxgesicht gehört er jeden tag verdroschen...

Bild des Benutzers Girgl Jennerwein
Bild des Benutzers Girgl Jennerwein
22
84

... in keinem Land der Welt soll da ein Akt angelegt werden, sondern ....

... über a Stiege, oder an Balkon, oder gar durch ein offenes Fenster kann jeder mal fallen ....

... als er fliehen wollte .....
Und dann den Geiern am Fuße des Berges Ararad zum Fraß vorwerfen. Weil unsere Geier fressen nix Aas von Scheisskerl ...

Ehrlich - bei solchen miesen Kreaturen, von räudigen Hunden angeschlepptem biologischen Müll glühen meine Sicherungen oder ...

... druckt´s mir die Kabeln ausse (wie ein Bekannter aus Wien zu sagen pflegt)

Und die druckt´s mir schon lang ausse - schon bevor es einen IS oder sonst was gab.
Ich weiß es auch, warum das so ist, denn über mehrere Jahre hatte ich "direkte Erfahrung" mit solchen kollektiv missgebildeten Völkern.

Als Sozialist, mit vielen Sozial- und Hilfs-Projekten als Initiator, sind mir solche Individuen ein Grauen - Ekel kommt mir hoch, allein nur wenn ich die schwarzen "Müll-Säcke" in den Städten sehe. VERJAGEN WIR SIE, bevor noch mehr geschieht !