Im MRB-Zug können Frauen nun in Frauenabteilen Schutz suchen.

Foto: Bild: Jwaller - wikimedia - (CC BY-SA 3.0)
Deutschland: Erste Frauenabteile in Zügen

Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) führt, wie heute verlautbart wurde, auf der Strecke zwischen Leipzig und Chemnitz eigene Abteile nur für Frauen ein. Zwar soll hiermit das "Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste" gestärkt werden, doch warum diese Entscheidung gerade jetzt gefällt wurde, bleibt bewusst im Dunkeln. 

"Nicht wegen Belästigungen"

Der Mitteldeutsche Rundfunk hatte bei der MRB nach dem Hintergrund gefragt und zitiert die Antwort über Twitter: 

Die Abteile sollen direkt neben dem Dienstabteil gereiht sein und ausschließlich von Frauen und Kindern benutzt werden. Seit dem Anstieg an sexuellen Belästigungen in der Öffentlichkeit, wurde diese Maßnahme bereits von verschiedenen Unternehmern in Betracht gezogen. In den sozialen Netzwerken löste diese Entscheidung einige Diskussionen aus.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link