Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel ist laut Umfragen wieder auf dem richtigen Weg.

Foto: Bild: FNDE / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)
Laut Umfrage ist Angela Merkel angeblich wieder beliebt

Eine Meldung des Focus liest sich wie ein schlechter Aprilscherz. Das Nachrichtenportal beruft sich auf eine Umfrage, die der deutschen Kanzlerin Angela Merkel wieder gute Umfragewerte attestiert. Laut dem stern-RTL-Wahltrend würden 52 Prozent der deutschen Bürger wieder auf die Kanzlerin setzen. Zwischen Jänner und Februar gab es einen Tiefstand von 43 Prozent. Merkel sei wieder auf einem "guten Kurs", was offenbar daran liegen würde, dass jetzt weniger Flüchtlinge nach Deutschland kämen. Das Schlimmste sei überstanden.

Laut dem Chef des Forsa-Instituts Manfred Güllner sollen auch die jüngsten Anschläge in Brüssel eine Rolle gespielt haben: "Weil sich nach den Anschlägen in Brüssel die Terrorgefahr erhöht hat, wenden sich die Bürger – wie auch schon nach den Pariser Attentaten – wieder stärker den staatstragenden Parteien zu".

Leser zweifeln Seriösität der Umfrage an

Nun, die Leser des Artikels überzeugte das nicht. "Das Problem bei den Meinungsforschungsunternehmen ist, dass sie immer tagsüber anrufen und deshalb nur ältere Rentner erreichen", hinterfragt ein Leser die Glaubwürdigkeit der Umfrage. "Klar und Morgen fliegen mir die Grillhändchen in den Mund und wir Leben im Schlaraffenland. Das ist wieder Merkel Propaganda, die L- Presse. Für wie dumm haltet ihr uns?", spottete ein anderer.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link