Die Bild-Zeitung wird mit mehr Ernst produziert, als man bisher annehmen durfte.

Foto: Bild: Hendrike / Wikimedia (CC BY-SA 2.5)
Bild-Zeitung geht 1.April-Scherzartikel auf den Leim

„Sie meinten es todernst“, ist sich Bild-Journalist Peter Tiede sicher. Gemeint ist eine von RT-Deutsch am 1.April veröffentlichte „Enthüllungsstory“, die einen „gigantischen Geheimdienstskandal um Angela Merkel“ zum Inhalt hatte. Ergänzt war besagter Artikel allerdings mit diesem Zusatz:

Dieser Artikel wurde uns von unserem 1.April-Spezialkorrespondenten in Washington, Rainer Rupp, zugeschickt. Der Autor war während der Zeit des kalten Krieges viele Jahre als Agent der DDR im politisch-militärischen Zentrum des NATO-Hauptquartiers in Brüssel tätig. Die RT Deutsch Redaktion wartet gespannt auf die nächste Folge am 1.April 2017.

Und um es auch wirklich idiotensicher zu machen, wurde der Artikel auch noch unter anderem mit „Satire“ beschlagwortet.  

Bild geht RT-Deutsch auf den Leim

Tagelang hat man in der Bild-Redaktion anscheinend mit sich gerungen. Ist es nun ein übler Scherz oder meinen die das doch ernst? Aber ein Blatt, das wie die Bild-Zeitung auch über Aliens und UFO-Sichtungen berichtet, nimmt wohl alles ernst. Auch, oder gerade wenn etwas am 1. April publiziert wurde.

Trotz aller Hinweise – Achtung 1.April! – Satire! – konnte Tiede dem Köder also nicht widerstehen. So eine Provokation kann sich eine Bild-Zeitung doch nicht gefallen lassen. „Top-Spion der Stasi hetzt für Putin-Sender gegen Deutschland“ lautete daraufhin am 9.April seine Schlagzeile. Zu verlockend war die vermeintliche Gelegenheit, um auf den russischen Propagandakanal und den ehemaligen DDR-Agenten hinzuhauen. Und einen Sudel-Artikel über Wladimir Putin schüttelt ein gestandener Bild-Redakteur sowieso locker aus dem Ärmel. Nur zu dumm, dass Herr Tiede letztendlich dem „Putin-Kanal“ dann doch noch auf den Leim gegangen ist und für den Sender auch noch kostenlos Reklame gemacht hat.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link