“Chinese” Hundstorfer wirbt bei den Migranten mit dem Slogan “Einer von uns. Einer für uns.”

In der ORF-Presssestunde am Sonntag erfuhren die Zuseher, dass SPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Rudolf Hundstorfer im Besitz eines so genannten Strategiepapiers gegen FPÖ-Kandidat Norbert Hofer ist. "Strategiepapier" ist der noble Ausdruck für den SPÖ-Schmutzkübel, den man dem blauen Kandidaten überschütten möchte. Die Wähler verabscheuen offenbar solche Methoden. Denn neuesten Umfragen zufolge liegt Hofer im Rennen um die Hofburg klar voran. Weshalb Hundstorfer – bei Votings weit abgeschlagen – auf Stimmenfang bei Migranten geht.

Unter den Chinesen: "Einer von uns"

Hundstorfer reist also durchs Land und lädt Migrantenverbände zu Wahlveranstaltungen ein. Zuletzt in Wien, wo er chinesische Vereine im Dachgeschoss der Urania versammelte. Dort entstand dann ein viel sagendes Bild: Hundstorfer ließ sich mit seinen asiatischen Gästen fotografieren und darüber stand sein Slogan "Einer von uns. Einer für uns.". Ist Hundsdorfer also ein Chinese ("Einer von uns") und setzt er sich für die Belange der Chinesen ("Einer für uns") statt für die Anliegen der Österreicher ein? Es ist anzunehmen, dass der rote Kandidat auch bei türkischen Verbänden die gleichen Slogans und die gleichen Wahlkampfsätze parat hat.

Migranten fühlen sich nicht mehr sicher

Wenn sich Hundstorfer auch als Chinese oder Türke "verkleidet", wird es ihm bei der Wahl nicht viel nützen. Vor allem bei der chinesischen Community versteht man die lang praktizierte österreichische Flüchtlingspolitik der offenen Grenzen überhaupt nicht. Auch sie beklagen, dass Österreich, und vor allem Wien, immer gefährlicher werde und dass sie sich hierzulande nicht mehr sicher fühlen. Es scheint, als könnte die SPÖ nicht einmal mehr bei den Migranten punkten. Wie die Wien-Wahl zeigte, nicht einmal mehr bei den eingebürgerten Türken. Diese schickten sogar eine eigene Liste ins Rennen, statt ihre Stimme den Roten zu geben.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link