Grazer Kindergartenleiterin wollte wegen Ramadan Muttertagsfeier absagen

Die Unterwerfung abendländischer Traditionen unter die Befindlichkeiten muslimischer Zuwanderer wäre nach dem Willen der Grazer Kindergartenleiterin Sabine Ornigg beinahe um ein Kapitel reicher geworden.

Muttertag abgesagt

Ein Informationsblatt des städtischen Grazer Kindergartens in der Andersengasse sorgte bei einheimischen Eltern für Aufregung. Darin teilte die Kindergartenleitung mit, dass in diesem Jahr die traditionellen Familienfeiern – das Muttertagsfrühstück und das Vatertagsfrühstück abgesagt würden. Wegen des islamischen Fastenmonats Ramadan! Empörte Eltern dürften diese Information der Kronen Zeitung zugespielt haben. Als sich die Zeitung der Causa annahm, dürfte die mediale Aufmerksamkeit der Moslemversteherin doch zu unangenehm geworden sein und sie ruderte prompt zurück. "Wir haben uns in der Zwischenzeit entschlossen, das Muttertags- und Vatertagsfrühstück doch zu machen“, teilte sie dem Blatt mit.

Politiker empört

Für Empörung sorgt die kulturelle Unterwerfungsgeste der Kindergartentante bei FPÖ und ÖVP. Der freiheitliche Stadtrat Mario Eustacchio kritisiert die Absage der Familienfeiern scharf: "Hier wurde ein völlig falsches Signal ausgesandt. Es ist auch wichtig für die Integration, dass ausländische Kinder wissen, warum wir hier in Österreich welche Feste feiern", so der Politiker.

Verärgert zeigt sich auch der für die städtischen Kindergärten zuständige VP- Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner: "Dass in Graz traditionelle österreichische Feste, wie hier eines zum Muttertag, einfach abgesagt werden, das ist für mich überhaupt nicht akzeptabel. Die Leiterinnen der städtischen Kindergärten werden von mir diesbezüglich noch einmal klar und deutlich instruiert", äußerte sich der Mandatar gegenüber der Zeitung.

Im Monat geirrt?

Doppelt peinlich für Frau Ornigg: In ihrem Eifer bzw. ihrer vorauseilenden Unterwürfigkeit dürfte sich die beflissene Dame im Monat geirrt haben. Ihr hochgeschätzter Ramadan beginnt nämlich erst am 6. Juni und Muttertag feiern wir bereits am 8. Mai. Den Ärger hätte sie sich also ersparen können.

Der Termin für das alljährliche Sommerfest des Kindergartens wird allerdings an den Ramadan angepasst und soll dieses Jahr statt wie sonst am Ende des Monats bereits am 3. Juni stattfinden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link