Schweiz befürchtet Grenzsturm tausender Migranten aus Italien

Die Schweiz befürchtet einen Ansturm tausender Migranten aus Italien. Foto: Kecko / flickr (CC BY 2.0)
Die Schweiz befürchtet einen Ansturm tausender Migranten aus Italien.
Foto: Kecko / flickr (CC BY 2.0)
16. August 2016 - 9:42

Erst vor kurzem durchbrachen über 100 illegale Migranten gewaltsam italienische Polizeisperren an der Grenze zu Frankreich, unzensuriert.at berichtete. Nun befürchtet die Schweiz ein ähnliches, aber noch schlimmeres Szenario. Laut Behörden warten über 3.000 "Flüchtlinge" auf den Durchbruch an der Südgrenze.

Schweiz befürchtet Asylantenansturm

In einem internen Lagebericht der schweizer Behörden, wird vor knapp 3.000 Migranten aus dem Raum Mailand gewarnt, die notfalls gewaltsam in die Schweiz eindringen und dann weiter in Richtung Deutschland reisen wollen. Der gewaltsame Durchbruch an der Südgrenze sei ein "realistisches Szenario", sollte sich die Lage in Italien weiter so entwicklen. Anscheinend sehen die italienischen Behörden nicht nur bei den Migrationsströmen in Richtung Österreich und Frankreich, sondern auch in Richtung Schweiz einfach weg.

Daher verschärfen die Schweizer nun auch ihre Asylaufnahmeverfahren. Man wolle sich schließlich nicht als Schlepper für unkontrollierte Migranten betätigen, die weiter nach Deutschland ziehen.

Nur noch "glaubwürdige Fälle" werden aufgenommen

In einem internen Papier des Schweizer Staatssekretariats für Migration (SEM), ist von einer "Praxisverschärfung" die Rede. Es werden künftig nur mehr "glaubwürdige Asylfälle" in der Schweiz aufgenommen. Die Verschärfung betrifft vor allem das Kanton Tessin. Migranten, die an der Weiterreise nach Deutschland gehindert werden und daher spontan in der Schweiz um Asyl ansuchen, werden künftig konsequent abgeschoben.

Begründet wird dieses Vorgehen mit der Vermeidung einer Schlepperfunktion der Schweizer Behörden. Man befürchte, wie etwa in Österreich, einen Missbrauch der Asylstrukturen und ein anschließendes Abtauchen der "Flüchtlinge", um nach Deutschland zu gelangen.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

42
260

sind die einzige Lösung, gepaart mit der Ankündigung, hier weder eine Arbeitserlaubnis noch Sozialhilfegelder zu erhalten, noch irgendwas anderes als das Flüchtlingscamp irgendwann mal als Wohnung zu besitzen.
Und schon suchen sich die angeblichen "Flüchtlinge" ein anderes Land, wo sie sich sicher fühlen.

32
250

und die Sachleistungen sollten im zur-Verfügung-stellen von Stockbetten in aufgelassenen Kasernen und einbrennte Erdäpfel (garantiert halal) als Verköstigung bestehen. Leitungswasser ebenfalls reichlich.

60
260

an die Grenze mit Schießbefehl.

25
253

Statt in Europa Krieg zu spielen, müsste man sie vor Pantelleria (bzw ein paar hundert Meilen weiter östlich vor Lesbos) aufhalten und zurückschicken. Wenn die Rostkutter sinken, sollte man die Bootsbrüchigen nicht auf die Kriegsschiffe holen, sondern auf große Rettungsflöße setzen, die bis zur Grenze der libyschen Hoheitsgewässer zu schleppen sind. Von dort sollen sie dann an Land rudern, wenn sie nicht den Rest ihres Daseins auf See verbringen wollen.

71
266

Kurden demonstrieren am Stephansplatz...in einer Schule in Salzburg kommen syrische Asylforderer um die Kinder in deren Sprache zu unterweisen. Es wird immer bunter in Österreich. Bitte, WER genehmigt Demos von Kurden in Wien, WER genehmigt syrischen Unterricht in Salzburg??? Und was sagt DA BURLI zu dem Ganzen? Kern frage ich erst gar nicht, denn der kennt sich eh nicht aus...

Bild des Benutzers wakeup
Bild des Benutzers wakeup
63
264

damit er ein Maximum an heißer Luft erzeugen kann!
.
Erdogans "Sag es und wir töten" Soldaten waren auch auf unserem schönen Stephansplatz:
https://www.youtube.com/watch?v=dxUZnUE_afo
.
DAS IST EINE HERKULESAUFGABE!! SCHÜTZT MEINE SCHÖNE HEIMAT UND MEINE MENSCHENRECHTE!!

------------------------------------------------
IGGiÖ Schulbuch S.105:
Ungläubige:
"Ein Muslim muß solche Leute verabscheuen und ihnen um Allahs Willen feindlich gesinnt sein."
http://bit.ly/2jmu7D6

86
225

eine Grenze überschreiten will ist ein Angreifer und gehört mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (ja auch mit Waffen) aufgehalten.

78
222

Daß endlich auch mal die Politikerelite der Schweiz, und Östereich zu unserer Dummen Politvotze A.Merkel, dem Drecklappen Maas und der Miseere aus Deutschland sagen: Aus-Ende Vorbei!! So nicht! ihr Verbrecher! wir haben lange genug wegeschaut! aber jetzt ist Ende Gelände. Grenzen Dicht, und EU Neu aufgestellt, oder aber aus die Maus. Eine EWG ja! alles andere soll die Nutte IM Erika mit ihrem Vorgesetzten ausmachen! Usrael und FuckingSoros.

Wer Muslims Traut! Traut auch dem Teufel!.Und wer sich den Linken nicht Erwehrt, ist des Lebens nicht wert.Mein Hass ist unbeschreiblich-auf dieses Drecks Politiker Pack.

65
227

dabei wollte ich mir ein Chalet am Luganosee kaufen...Für die Dummen, die diesen Satz lesen: SCHEEEEERZ!!! Aber ich bin sicher, daß ich wieder viele rote Stricherl bekommen werde...

Seiten