Motto "Remigration": Identitäre veranstalten Demo in Wien gegen Erdogan-Anhänger

Erdogans Anhänger demonstrierten für ihn auf Österreichs Straßen, jetzt wird gegen sie demonstriert. Foto:  Andreas Trojak / flickr (CC BY 2.0)
Erdogans Anhänger demonstrierten für ihn auf Österreichs Straßen, jetzt wird gegen sie demonstriert.
Foto: Andreas Trojak / flickr (CC BY 2.0)
25. August 2016 - 9:14

Mehr zum Thema

Die patriotische Bürgerbewegung „Identitäre Bewegung Österreichs“ (IBÖ) geht aus aktuellem Anlass wieder auf die Straße.

Remigration statt Integration

Das Motto der Kundgebung, welche kommenden Sonntag, 28. August, ab 17.00 Uhr stattfindet, ist „Remigration“. Remigration bedeutet die Rückführung von Migranten aus unserem Land. Speziell geht es bei dieser Kundgebung um die Anhänger Erdogans, die zu tausenden für ihren Präsidenten - wohlgemerkt in Österreich - auf die Straße gingen. Die Demonstration findet daher vor dem Gebäude der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD), die als Vertretung der AKP –Erdogans Partei – in außertürkischen Staaten gilt, statt. Von Veranstalter-Seite rechnet man mit etwa 100 Teilnehmern.

In der Veranstaltungsankündigung der Identitären heißt es unter anderem - bezogen auf die Demonstration der Erdogan-Anhänger:

Diese Demonstration war leider kein Einzelfall und immer wieder kommt es zu Konfrontationen aufgrund importierter Konflikte. Wer Demonstrationen für Erdogan abhalten will, kann dies gerne tun: in der Türkei! Deshalb fordern wir Remigration statt Integration!

Identitäre postierten Särge vor Zentrale der Grünen

Erst am Dienstag machten die Identitären mit einer Aktion auf sich aufmerksam. Vor der Parteizentrale der Grünen in Graz postierten die Patrioten drei Särge voll gefüllt mit Bildern von Terroropfern. Luca Kerbl, Leiter der Identitären Bewegung Steiermark, sagte dazu in einer Aussendung: „Die Grünen stehen mit ihrer Politik der offenen Grenzen besonders in Verantwortung für den Terror in Europa. Jetzt treiben sie es auf die Spitze und wollen nicht einmal mehr kriminelle Asylanten abschieben! Sie sind die Totengräber unserer Kultur, Demokratie und Zukunft.“

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.