Gold und Edelmetalle im Aufschwung

Edelmetall und allem voran Gold ist eines der sichersten Anlagemittel der Stunde. Foto: Swiss Banker / Wikimedia (PD)
Edelmetall und allem voran Gold ist eines der sichersten Anlagemittel der Stunde.
Foto: Swiss Banker / Wikimedia (PD)
22. August 2016 - 14:44

Mehr zum Thema

Edelmetall und allem voran Gold ist eines der sichersten Anlagemittel der Stunde und wohl kaum ein Tag vergeht, an dem nicht wieder neue Erfolgsmeldungen zu verzeichnen sind. Die Ursachen sind vor allem in weltwirtschaftlichen Umwälzungen zu sehen, doch auch die Mittel des modernen Marktes haben einen Einfluss auf die Art wie Gold gehandelt wird, was im Umkehrschluss natürlich auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit und somit auch auf den Goldpreis hat.

Edelmetalle an der Börse handeln

Edelmetalle sind im Zuge der beiden Finanzkrisen der jüngeren Geschichte, wieder zu einem der beliebtesten Anlagemittel geworden. Nachdem der Markt für Immobilien sich gesundgeschrumpft hat und die Produkte in den neuen Märkten sich auch nicht als der ganz große Wurf erwiesen haben, werden Edelmetalle wieder zu einem der Top Produkte. Daraus folgt natürlich ein ganzer Rattenschwanz an Möglichkeiten. Eine der besten ist wohl der Goldhandel im Internet. Hier kann man nämlich Edelmetall auch ohne das Risiko eines Kursverlustes handeln und das geht ganz einfach.

Aktuelle Entwicklungen am Goldmarkt

Gold war lange Zeit uninteressant für viele Anleger. Vor allem da der Preis seit 2011 praktisch durchgehend gefallen ist. In Anbetracht der aktuell schwachen Kurse für nahezu alle anderen Anlagegeschäfte, ist Gld und andere Edelmetalle wieder deutlich stärker in den Fokus getreten. Es scheint fast, als würde sich die Börse in Krisenzeiten wieder auf die guten, alten, bodenständigen Werte konzentrieren. Nachdem die US-Notenbank in diesem Jahr zum ersten Mal seit 10 Jahren den Leitzins wieder anhob, hat der Goldpreis zwar erneut einen leichten Dämpfer erhalten. Dies wurde aber durch Vorratskäufe vieler Anleger beinahe vollständig kompensiert.

Gold Trading im Internet

Um Gold im Internet handeln zu können, müssen in der Benutzeroberfläche des jeweiligen Brokers lediglich die richtigen Assets ausgewählt werden. Die Plattform zeichnet sich vor allem durch die vielen Übersichten aus, mit denen der Broker die aktuellen Kurse darstellt. So können die Werte in verschiedenen Ansichten miteinander verglichen werden, was sehr dabei hilft die kommenden Kurse einigermaßen abzuschätzen. Vor allem aber können so auch historische Daten eingesehen und in die eigene Strategie übernommen werden.

Tricks und Tipp für den Goldhandel

Die üblichen Langzeitwerte, mit denen Experten bei der Berechnung von zukünftigen Änderungen der Kurse rechnen, können hier also nicht angelegt werden. Vielmehr muss man blitzschnell reagieren und ein gute Gespür für den Kursverlauf haben, denn der kann sich im Sekundentakt ändern. Am meisten mit Risiko behaftet, sind daher besonders die kurzen Optionen, die aber auch die höchsten Renditen versprechen. Unterm Strich ist es nicht ganz einfach mit dem Goldhandel eine sichere Rendite einzufahren, aber für den kurzen Trade zwischendurch, ist das Internet oft die einzige Alternative. Kurzum, wer Gold online handeln möchte, hat dafür sehr effektive und einfache Tools zur Verfügung. Mit einem kostenlosen Testaccount bei einem renommierten Broker, hat man zusätzlich die Möglichkeit die Plattform seiner Wahl ausgiebig zu testen. Der Goldhandel im Internet sind vielleicht nicht für jedermann gleichermaßen geeignet, der Einstieg ist jedoch leicht und so kann jeder Trader für sich herausfinden, ob sich hier etwas verdienen lässt.

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in