Neues von der Krebsforschung: Nur mit Burkini wäre Van der Bellen noch gesünder – Unzensuriert

Glück gehabt: Alexander Van der Bellen hat trotz jahrzehntelangem Rauchen eine “herrliche Lunge”.

Foto: Bild: Unzensuriert.at
Neues von der Krebsforschung: Nur mit Burkini wäre Van der Bellen noch gesünder

Alexander Van der Bellen hat also der jahrzehntelange Zigarettenkonsum nicht geschadet, er hat laut dem anerkannten Krebsarzt Christoph Zielinski „eine herrliche Lunge“ und ist „super beinand“ – keine Spur von Krebs, der dem Präsidentschaftskandidaten angedichtet worden sein soll. Ob er auch eine „herrliche“ oder bloß eine altersgemäß durchschnittliche Haut hat, erfuhren wir nicht. Dafür aber, dass wer hier bestens vorsorgen will, beim Baden einen Burkini tragen sollte.

Burkini bald auf Krankenschein?

Letzteres ist ernst gemeint und wird aktuell von den Medien verbreitet, die auch fleißig über die Befunde des Präsidentschaftskandidaten schreiben. Wenn Hautärzte jetzt generell beim Sonnenbad statt zu den bewährten Cremen zum Burkini raten, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser auf Krankenschein bezogen werden kann.

Trotzdem: Empfehlung, das Rauchen zu lassen

Das Vorhandensein einer „herrlichen Lunge“ im Körper eines 72-jährigen schweren Rauchers hingegen dürfte Zufall bzw. Glück sein. Zumindest fügt Zielinski seinem euphorischen Befund sicherheitshalber hinzu: „Ich empfehle jedem, das Rauchen zu lassen.“

Unzensuriert.at wünscht selbstverständlich jedem eine gute Gesundheit – ob mit oder ohne Rauch bzw. Burkini.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link