62-jähriger Flüchtling missbraucht achtjährigen Buben in Asylheim

Acht Jahre ist ein Bub erst alt, als er mitten in Deutschland von einem 62-jährigen "Flüchtling" missbraucht wird. Der Mann verging sich an dem Buben in einem Asylheim in Freiburg. Er zerrte den Kleinen in die Dusche und nahm dort „sexuelle Handlungen“ an ihm vor, wie Epoch Times berichtet.

Bub musste stationär ins Spital

Zeugen bemerkten die Tat und versuchten, einzuschreiten. Einige Männer kamen dem Sex-Opfer zu Hilfe, während andere die Polizei verständigten. Als diese eintraf, war der afghanische Asylwerber bereits am Boden von seinen Mitbewohnern überwältigt und festgehalten. Ein Haftbefehl gegen ihn wurde beantragt. Der Bub musste stationär in einer Kinderklinik behandelt werden, die Spätfolgen für das Kind sind nicht absehbar.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link