„Lasst uns froho und bunter sein“: Ganz Österreich hat mit Sicherheit auf das VdB-Liederbuch gewartet!

Foto: Bild: Unzensuriert.at
Van-der-Bellen-Liederbuch in Tirol vorgestellt – Wird der grüne Kandidat wieder singen?

Das Treibhaus in Innsbruck ist ein sogenanntes Kulturzentrum, was bedeutet, dass sich dort Kulturschaffende ein Stelldichein geben. Und Kulturschaffende sind es im Besonderen, die den unabhängigsten der unabhängigen Kandidaten in ihr Herz geschlossen haben.

Kommentar von Unzensurix

Und deswegen versammelte man sich am 6. November mit Kind und Kegel in diesem Weihetempel kultureller Aktivitäten, um mit kulturellen Meisterleistungen und auf besonders kunstsinnige Weise den Herrn VdB in seinem Wahlkampf zu unterstützen.

Das tat man dann auf sehr originelle Weise.

Die Freunde des grünen Unabhängigen machten sich es aber nicht leicht, denn Kunst kommt von Können. Und wenn sich Künstler versammeln, dann darf es auch einmal etwas ganz besonders Gekonntes sein.

Zu diesem Zwecke hat man einen, vielleicht sogar mit einem staatlichen Förderungspreis ausgestatteten, jedenfalls ungemein talentierten Dichter beauftragt, Liedtexte zu dichten, die einem die Wahlentscheidung erleichtern sollten. Leider dürfte allerdings kein Komponist zur Verfügung gestanden haben, weswegen man sich altbewährter Melodien bediente.

Hier ein paar Auszüge der brillanten Umdichtungen mehr oder weniger bekannter Lieder:

Lasst uns froho und bunter sein

(Nach der Melodie: Lasst uns froh und munter sein)

Wichtig ist es, zur Wahl zu gehen / blaue Wunder wollen wir nicht sehen / Schluss mit frustig, tralla-la-la-la / Van der Bel-len ist doch klar…

Lasst und froho und bunter sein / mach beim VDB dein Kreuzelein /  Schluss mit frustig, tralla-la-la-la… etc. etc…

Hymne der besorgten Bürger

(Zu singen nach der Melodie von Die Toten Hosen: Kein Alkohol ist auch keine Lösung)

Es gibt Zeiten, die sind in Bewegung /und mancher Bürger gibt sich sehr besorgt / Es gibt Zeiten, mit plumper Erregung/ denen der Hetzer die Plattformen borgt / Doch meist ist es wie immer: Besorgte / Bürger wis-sen nix genau/ und manchmal kommt es noch schlimmer / Aus Protest wählt der Bürger dann blau

Nicht wählen gehen ist gar keine Lösung / du hasch koa Wahl drum entscheide dich schlau / Nicht wählen gehen ist gar keine Lösung / wund´re dich nicht und mach doch nicht blau

Immer wieder

(Nach Halleluja von Leonhard Cohen)

Ob schiach, ob schick, ob dünn, ob dick / wir wählen trotz Anfechtungstrick / den Alexander zu uns´rem Präsidenten…

Das Spalten tut dem Land nicht gut / drum seien wir stets auf der Hut…

Und als Refrain: "Immer wieder" (4-mal)  und "Van der Bellen" (auch 4-mal), das Ganze mehrmals hintereinander

Möglicherweise wird er wieder singen

In Anbetracht dieser brillanten Texte und der kolportierten Tatsache, dass auch anwesende Kinder mitgesungen haben, muss man davon ausgehen, dass ein ganzes Van-der-Bellen-Liederbuch bald ansteht oder bereits schon fertig ist. Möglicherweise erklärt sich der talentierte Rapper VdB sogar bereit, den einen oder anderen Song auf CD einzuspielen. Die Künstler werden ihn womöglich dann sogar als ihresgleichen betrachten.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link