Parlamentarismus zum Anfassen – 1000 Menschen besuchten Martin Grafs Bürgerveranstaltungen im Hohen Haus

Das Parlament ist ein Haus mit großer Geschichte. Und diese Geschichte den Menschen nahe zu bringen, empfindet Martin Graf als einen wesentlichen Teil seiner Aufgabe als Dritter Nationalratspräsident. Seit Mitte Jänner lädt er daher regelmäßig zu Führungen durchs Hohe Haus und durch die Republik-Ausstellung.

Bei bereits 11 Veranstaltungen waren knapp 1000 politikinteressierte Bürgerinnen und Bürger dabei, wenn Martin Graf einen historischen Einblick in den Parlamentarismus seit seinen Anfängen in der Freiheitsbewegung des Jahres 1848 und den Beitrag der freiheitlichen Bewegung gibt. Dabei lässt Martin Graf es sich nicht nehmen, jeden seiner Besucher persönlich zu begrüßen und alle Fragen ausführlich zu beantworten. Als Andenken kann sich jeder Besucher eine Foto-CD von der Veranstaltung bestellen.

Ob Schulklassen, Studenten, Frauengruppen, Pensionisten oder einfach gesagt Bürger aus ganz Österreich – sie alle nutzten schon die Gelegenheit, Politik und Politiker hautnah zu erleben. Den Abschluss jeder Veranstaltung bildet ein netter Plausch bei Brötchen und Getränken. Bürgernähe ist für Martin Graf nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebte Realität und Selbstverständlichkeit.

Die großartige Akzeptanz dieser perfekt organisierten Veranstaltungen bei den Bürgern führt zu immer neuen Anfragen von Interessentengruppen. Martin Graf: „Ich bedanke mich vor allem bei all jenen, die durch ihren Einsatz in ihren politischen Organisationen mithelfen, dass möglichst viele Menschen unser Angebot nützen können.“

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Alle Besucher sind mit vielen positiven Eindrücken nach Hause gegangen und behalten die Stunden im Parlament in bester Erinnerung.

 

Martin Graf mit Schülerinnen aus Vöcklabruck
Martin Graf mit Bürgern aus Wien
Martin Graf mit einer Besucherin

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link