Laut Umfrage: Tiroler ÖVP droht "blaues Wunder"

Tirols FPÖ-Obmann Markus Abwerzger will eine Fortsetzung einer grünen Mitregierung verhindern. Die Tiroler FPÖ legt in den Umfragen weiter zu. Foto: Markus Abwerzger auf Facebook
Tirols FPÖ-Obmann Markus Abwerzger will eine Fortsetzung einer grünen Mitregierung verhindern. Die Tiroler FPÖ legt in den Umfragen weiter zu.
Foto: Markus Abwerzger auf Facebook
28. Dezember 2016 - 15:00

Nicht nur im Bund dürften sich SPÖ und ÖVP hüten, 2017 eine Neuwahl zu provozieren. Auch in Tirol wird wohl so mancher hoffen, dass sich die Lage bis zum Wahltermin 2018 noch bessert. Denn es könnte es ein „blaues Wunder“ geben, wenn man eine aktuelle Umfrage der Tiroler Tageszeitung begutachtet.

Die Tiroler Freiheitlichen, die bei der Landtagswahl 2013 9,3 Prozent der Wählerstimmen erhielten, liegen laut Umfrage aktuell bei 25 Prozent - sie würden ihre Stimmen also fast verdreifachen. Im Dezember 2014 waren es 13 und 2015 dann schon 16 Prozent. Unter Parteiobmann Markus Abwerzger erleben die Tiroler Freiheitlichen einen Höhenflug.

ÖVP verliert massiv an Stimmen

Stark an Vertrauen verliert die ÖVP, die nur noch auf 33 Prozent kommt. Auch die Neos – nicht im Landtag vertreten – bauen ab (von 7 auf 5 Prozent in Umfragen), während die „Liste Fritz“, „Impuls Tirol“ und andere Parteien vollkommen chancenlos sind. Dennoch kurios: Die Grünen legen auf 17 Prozent zu. Eine Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition, die sich rechnerisch wohl knapp ausginge, wird jedoch von nur noch 24 Prozent der Befragten unterstützt, eine schwarz-blaue Koalition liegt schon bei 22 Prozent Zustimmung.

Auf Facebook wettert Abwerzger gegen die Grünen. In einem Sujet schreibt er von einer Richtungsentscheidung bei der Landtagswahl 2018: „Wer die Grünen nicht länger in einer Regierung haben will, muss FPÖ wählen!“

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

 
 
   
 
     
   

Seiten