Skurril! Angela Merkel kann sogar vom Lkw-Anschlag politisch profitieren – wenn man divesen Umfragen glauben möchte.

Foto: Bild: Armin Kübelbeck / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)
Laut Umfrage: Angela Merkel nicht „schuld“ am Lkw-Anschlag

Ist diese Umfrage eine Auftragsarbeit oder kann man Deutschland nicht helfen? Deuschlands Kanzlerin Angela Merkel, so meinen Befragte, treffe mit ihrer Flüchtlingspolitik keine Schuld am LKW-Anschlag in Berlin. Das Forsa-Institut führte im Auftrag des stern eine entsprechende Befragung durch. Dass diese Politik mitverantwortlich für den Anschlag sei, meinen nur 28 Prozent aller Befragten ­– darunter allerdings 93 Prozent der AfD-Anhänger und 49 Prozent der CSU-Anhänger. Eine breite Mehrheit von 68 Prozent hingegen sieht diesen Zusammenhang nicht ­– darunter mehr Anhänger der Grünen (93 Prozent), der Linken (85 Prozent) und der SPD (83 Prozent) als Anhänger der CDU (80 Prozent).

Merkel-Partei legt sogar in Umfragen zu

Dem nicht genug sorgt für Erstaunen, dass die CDU/CSU vom Anschlag auch noch profitieren kann. Im stern-RTL-Wahltrend legten die Unionsparteien gleich um zwei Prozentpunkte auf 38 Prozent zu. Damit hat die Union ihre Verluste aus dem Jahresverlauf wettgemacht und erreicht wieder ihren Höchstwert des Jahres vom Januar. Begründet wird dieses Plus damit, dass bei fürchterlichen Taten die Wahlbürger lieber zur Regierungsmacht tendieren. Kritische Parteien wie die AfD hätten kaum profitiert. Nun kann man diesen Umfragen glauben oder nicht. Auf Facebook gibt es überwiegend negative Leserkommentare auf der Seite von Angela Merkel.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link