Putin ging Obama nicht in die Falle

Russlands Staatspräsident Putin hat Obama zum Abschied eine Lektion erteilt. Foto:  kremlin.ru / Wikimedia (CC BY 4.0)
Russlands Staatspräsident Putin hat Obama zum Abschied eine Lektion erteilt.
Foto: kremlin.ru / Wikimedia (CC BY 4.0)
31. Dezember 2016 - 12:57

Wie so vieles in seiner Amtszeit ist Barack Obama auch eines seiner letzten Manöver gründlich misslungen. Statt russischer Gegensanktionen erntet er Spott und Hohn.

Obama "lahme Ente"

Zum Ende seiner Amtszeit wollte der scheidende US-Präsident seiner Anti-Russland Politik noch einmal einen Paukenschlag versetzen. Doch es kam anders als von ihm erwartet. Man nimmt ihn nicht mehr ernst. Eine Demütigung sondergleichen für den Machtmenschen Barack Obama.

Die russische Botschaft in England machte sich via Twitter über Obamas diplomatisches Eigentor lustig und postete das Bild ein Entenkükens. Man bezeichnete ihn in dem Tweet als „lame duck“, also als lahme Ente, die nichts mehr umsetzen kann. Gleichzeitig richtete man ihm aus, mit der Ausweisung von 35 Diplomaten für ein „Déjà-vu" aus den Zeiten des Kalten Krieges gesorgt zu haben. Man sei wie jedermann froh, das Ende dieser glücklosen - und am 20. Januar aus dem Amt scheidenden - Regierung zu sehen.

Putin lädt US-Diplomatenkinder ein

Statt wie von Obama erwartet, ließ sich der russische Staatspräsident zu keiner Gegenreaktion hinreißen und ließ keinen einzigen US-Diplomaten des Landes verweisen. Mehr noch: Er hat die Kinder aller US-amerikanischen Diplomaten in Russland zu den Weihnachts- und Neujahrsfeierlichkeiten des Kremls eingeladen.

Trump lobt Putin

Eine Ohrfeige erhielt Obama auch ausgerechnet von seinem Amtsnachfolger Donald Trump. Dieser war schon zuvor mit den „Strafmaßnahmen“ gegen Russland nicht einverstanden. Nun machte er Obamas Intimfeind Wladimir Putin auch noch ein Kompliment. Auf Facebook postete er am Freitag: „Ein großartiger Schachzug mit Verspätung von Wladimir Putin – Ich wusste schon immer, dass er ein cleverer Mann ist.“

Übrig bleibt ein blamierter Barack Obama, der für seine Provokation nur Spott und Hohn geerntet hat.

wandere aus, solange es noch geht

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Kommentare

Bild des Benutzers Austriak
Bild des Benutzers Austriak
19
16

Endlich............

22
15

Heil Trump

23
15

B. Obama sollte seinen Ruhestand geniessen und kein weiteres Unheil anrichten. Er hat wahrlich schon genug Schaden angerichtet. Amtszeitbegrenzungen sind offenbar etwas sehr sinnvolles.
Aber in etwa drei Wochen ist ein neuer Chef in Washington und die Russen düpieren ihn jetzt schon mal, anstatt die Klappe zu halten und sich zu amüsieren. Coolness sieht anders aus!
In Europa kann man den Amis nur danken, dass sie H. Clinton verhindert haben und der tugendhafte Nullbeweger B. Obama nicht noch mehr Probleme, vor allem im Nahen Osten, hinterlassen hat. D. Trump hat eigentlich keine Chance noch ineffizienter zu handeln. Abgesehen von Meinungs-Magazinen wie der Spiegel, Stern etc., die werden bestimmt was "finden".

34
26

Ein Neger bleibt ein Neger!

15
17

+
"OBAMA SOEBARKAH"? "AMABO - BA - KA - HORES"
"Ich werde lieben / Seele / Lebenskraft / Horus"?
+
Im alten ÄGYPTEN waren "BA" & "KA" zwei zentrale Begriffe, und HORUS-LUZIFER
verehren wir in "JESUS-CHRISTUS" am TAG DER WIEDERKEHR DES LICHTES.
Es gibt einige "ISIS-HORUS-Plastiken", welche exakt wie "Mutter-Maria-mit-Jesus-Kindlein-Darstellungen" aussehen.
-
Am "OBAMA-MÄRCHEN" dürfte so gut wie ALLES falsch sein!
-
Gut möglich, dass sein Vater "Mohammed SUBUD" heißt, und aus INDONESIEN stammt.
https://www.youtube.com/watch?v=bSrxzlhrsTU
-
SOEBARKAH sollte vermutlich so eine Art Inkarnation "ECHNATONS" verkörpern,
des "VEREHRERS DER SONNE".
-
OSTAR-RICHI - DAS LAND DER ISHTAR/ISIS!
SCHW.IZ. - DAS LAND DER "SCHWESTER ISIS"

54
23

Sehr gut Herr Präsident, lassen sie sich von einem schwulen Hochstapler nicht provozieren!

Angeblich wurde die Bilderberg-Seite gehackt, aber ich denke das geht DENEN am A.....vorbei! Schön wäre ein Beweis für die event. Anwesenheit vom VdB in Telfs gewesen....
http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2016/12/die-bilderberg-seite-...

64
19

Als Kinder schon hatten wir das lustige Spiel --"wer fürchtet sich vom schwarzen Mann?" --N I E M A N D !....Weiss dieser Obama überhaupt mit wieviel Leichen (Soldaten und Zivilisten) sein Weg in den Ruhestand gepflastert ist? Der möchte wohl gern zum Schluss seiner Amtszeit doch noch einen Krieg anzetteln. Hat aber
nicht mit der Intelligenz der "Weißen" gerechnet, das war vorhersehbar und ist auch gut so. Diesem Typ wurde der Friedensnobelpreis verliehen! Nicht zu fassen!! Die Aberkennung wäre eine höchst notwendige Maßnahme. Clinton-E-Mail hin oder her, gehackt oder nicht, -geschrieben hat sie die kompromitierenden E-Mails auf jeden Fall wohl SELBER ! Nur weil die Öffentlichkeit von diesen Schweinereien nichts wissen sollte, werden Sanktionen verhängt. Zum speiben!!!

62
24

mit dieser Entscheidung haben sie dem Obama die Schwanzfedern gerupft. Zugleich ist das auch eine Blamage für seine ganze Familie die nicht in der Lage ist ihren Kriegsherrn begreiflich zu machen das jegliches aufbäumen vergeblich ist und das Kriegsspiel aus ist.

30
27

-
Die "8-year-soap" der KOKSNASE Barry SOETORO und GAY-BATHHOUSE-COSTUMER
neigt sich dem Ende zu.
-
Niemand weiß genau, wo er und seine "DRAG-QUEEN" die Zukunft verbringen werden.
-
Böse Zungen behaupten, dass "sie" (also ER) ihn in der TODESZELLE noch einige Male
besuchen wird dürfen - man wird sehen.
-
Ihre "Kinder" habe gottlob offenbar IHRE LEIBLICHEN ELTERN wieder gefunden.
(Dummerweise gibt es KEINERLEI Kinderfotos der FIRST-FAKE-FAMILY - irgendwie merkwürdig.)
https://www.youtube.com/watch?v=J-9MX1QJDu8
-
Die Frage drängt sich auf:
"GAB ES AN DER GESAMTEN GESCHICHTE EINE EINZIGE WAHRHEIT -
ODER WAR ALLES MÄRCHEN???"
https://www.youtube.com/watch?v=1DNCrdi5faI
-
WIR WURDEN ACHT JAHRE NACH STRICH UND FADEN VERARSCHT!!!
(Zum Glück gibt es ja jetzt die Treibjagd auf "FAKE-NEWS"...HALLALI!)

57
25

von seinen feigen Widersachern nicht schon alles an Provokationen einstecken müssen. Keine einzige hat ihm bisher etwas anhaben können, alle Schuldzuweisungen und noch so engmaschigen Versuche, ihn nahhaltig so zu desavouieren, um ihn am Ende doch noch zu einem großen Krieg herausfordern zu können, sind stets an seiner Charakterstärke und exzellenten politischen Weitsicht kläglich gescheitert. Danke Herr Präsident Putin!!

Seiten