Stöger nun wieder Gesundheitsminister - Oberhauser hat längeren Spitalsaufenthalt | Unzensuriert.at

Stöger nun wieder Gesundheitsminister - Oberhauser hat längeren Spitalsaufenthalt

Minister Alois Stöger übernimmt das Gesundheitsressort der erkrankten Ministerin Sabine Oberhauser. Foto: Unzensuriert.at
Minister Alois Stöger übernimmt das Gesundheitsressort der erkrankten Ministerin Sabine Oberhauser.
Foto: Unzensuriert.at
15. Februar 2017 - 9:50

Alois Stöger - derzeit Sozialminister und zuvor Minister für Verkehr und zu Beginn seiner Regierungstätigkeit auch Gesundheit - wird nun wieder alte Agenden übernehmen müssen. Der SPÖ-Minister muss vorübergehend das Gesundheitsressort von Sabine Oberhauser leiten, die aktuell bekannt gab, einen längeren Spitalsaufenthalt antreten zu müssen.

Grund ist eine Bauchfellentzündung. Die Verbesserung ihres Gesundheitszustandes erfordere ihre ganze Kraft. Oberhauser ist schon seit langer Zeit angeschlagen. Aufgrund ihrer Krebserkrankung musste sie sich mehreren Chemotherapien unterziehen.

Probleme im Sozialressort

Stöger ist schon in seinem Stammressort massiv gefordert, manche meinen überfordert - vor allem mit der hohen Arbeitslosigkeit aber auch - ganz aktuell - mit dem ungelösten Problem um das Verbot einer Bankomatgebühr. 

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion Hassmelder