Und täglich grüßt der Einzelfall.

Foto: Bild: Montage unzensuriert.at
Einzelfälle im März 2017: 187 dokumentierte Migrantenverbrechen

Die Einzelfall-Dokumentation auf unzensuriert.at startet in ihr zweites Monat. Aus dem Februar (und dem letzten Jännerdrittel) haben wir mehr als 150 Taten dokumentiert, die ganz offensichtlich nicht von Einheimischen begangen wurden. Vielfach waren Menschen tatverdächtig, die erst ab 2015 im Zuge der ungezügelten Masseneinwanderung ins Land gekommen waren.

Hier geht's zu den Einzelfällen aus Februar 2017

Wir geben uns nicht der Hoffnung hin, dass sich die Zahl dieser Verbrechen in absehbarer Zeit verringern wird. Aber wir wollen der Einzelfall-Lüge die tägliche und für unzählige Bürger schmerzhafte, bisweilen sogar tödliche Wahrheit entgegenhalten.

Die Liste wird täglich aktualisiert.

31. März 2017

Stockerau (Niederösterreich): 15-Jähriger in Asylunterkunft bei Messerattacke verletzt
Ein Streit zwischen zwei afghanischen Asylwerbern eskalierte, ein 17-Jähriger soll dem jüngeren Mitbewohner eine Schnittwunde im Gesicht zugefügt haben, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der Angreifer flüchtete daraufhin, er wurde wenig später gefasst… mehr

Innsbruck (Tirol): Einbrecher zertrümmern Auslage mit Kanaldeckel
Schock für einen Innsbrucker Uhrmacher (46): Sein kleiner Laden in Pradl wurde in der Nacht auf Donnerstag Ziel von dreisten Einbrechern! Die drei mutmaßlichen Täter sollen der nordafrikanischen Drogenszene angehören, zwei Verdächtige im Alter von 18 und 28 Jahren konnten gefasst werden. Ihr Tatwerkzeug: ein Kanaldeckel… mehr

Herford (NRW): Messerstecherei in der Drogenszene – Kurdische Familienclans wollten zu Verletzten ins Spital
Mittwoch gegen 16.15 Uhr hatten Mitarbeiter von "Marktkauf" bei der Polizei angerufen und berichtet, dass sich in der Cafeteria etwa zehn Personen handfest streiten würden und auch Messer mit im Spiel seien. Noch während der Fahndung waren bei der Polizei Anrufe des Klinikums Herford und des Mathildenkrankenhauses eingegangen… mehr

Vorarlberg: Rumänischer Opferstockdieb floh aus Arrestzelle
Ein kurz zuvor festgenommener 19 Jahre alter Rumäne ist am Donnerstagnachmittag aus seiner Arrestzelle in der Polizeiinspektion Höchst (Bezirk Bregenz) ausgebrochen. Der Mann, dem vorgeworfen wird, mehrmals den Opferstock in der Pfarrkirche leergeräumt zu haben, verbog zwei Gitterstäbe der Zelle, zwängte sich hindurch und flüchtete über ein Fenster… mehr

30. März 2017

Salzburg: 21- Jährige vergewaltigt: Asylwerber nach Zeugenhinweis in U-Haft 
Neun Tage nach der Vergewaltigung einer 21- Jährigen in der Linzergasse in Salzburgs Altstadt ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Es handelt sich um einen Asylwerber aus Marokko (32). Die Handschellen klickten in Innsbruck, seit Mittwochnachmittag sitzt in Haft… mehr mit Phantombild

Wien: Drei Festnahmen nach Drogenschwerpunkt                                  130 Päckchen Cannabiskraut sowie sieben Stück XTC konnten Beamte des Stadtpolizeikommandos Ottakring sicherstellen. Bei der in der Nacht auf Mittwoch durchgeführten Schwerpunktaktion zur Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität wurden sechs Personen nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt, drei Männer wurden festgenommen. Neben dem Handel mit harten Drogen ist auch das Geschäft mit Cannabis über weite Bereiche in der Hand afrikanischer Händer… mehr

Wien: 20 Säckchen mit Cannabis sichergestellt – eine Festnahme           Mittwoch um 20.23 Uhr beobachteten Beamte der Bereitschaftseinheit eine Person beim versuchten Suchtmittelverkauf. Als der Mann die Polizisten erblickte, ergriff er die Flucht. Dabei warf der Tatverdächtige ein Mobiltelefon weg und versuchte sich der mitgeführten Drogen zu entledigen. Der 20-Jährige Afrikaner konnte jedoch kurz darauf angehalten und vorläufig festgenommen werden. 20 Päckchen Cannabis sowie das als gestohlen ausgeschriebene Telefon wurden aufgefunden und sichergestellt… mehr

Raubtat in Buxtehude (Niedersachsen): Zeugen gesucht – Polizei fahndet mit Bushido-Bild
Nach einer Raubtat im niedersächsischen Buxtehude fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach einem der beiden mutmaßlichen Täter: männlich – nicht über 30 Jahre – 190-200 Zentimeter groß, sportlich schlank – südländisches Erscheinungsbild – kräftiger Vollbart – sprach gebrochenes deutsch… mehr mit Phantombild
(Anmerkung: der Rapper nahm es gelassen und bedankte sich bei der Polizei für den „Style Tipp“)

Frankfurt am Main: Zwei versuchte Raubstraftaten mit Verletzten 
Am Dienstag befand sich eine 48-jährige auf dem Außengelände des Klinikum Höchst. Dort wurde sie umgestoßen, fiel zu Boden und zog sie sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Unmittelbar danach  wurde  eine 28-jährige Frau, welche die Schreie der ersten Geschädigten vernommen hatte, ebenfalls überfallen. Täterbeschreibung: ca. 20-30 Jahre alt, 170 cm bzw. 185-190 cm groß und von osteuropäischer Erscheinungmehr

Niederösterreich: Asylwerber kauften gefälschte Führerscheine für 1.350 Euro
Eine türkische Bande verkaufte gefälschte, polnische Führerscheine. Das Landeskriminalamt Niederösterreich konnte rund 70 Käufer ausfindig machen und anzeigen. Brisant: Der Großteil der Abnehmer waren Asylwerber! Es stellt sich die Frage: Woher haben Asylwerber – in der Grundversorgung – das Geld, um einen gefälschten Führerschein zu kaufen?… mehr
(Anmerkung; Diese Leute stellen, wenn sie dann mit Pkw unterwegs sind, ein extrem hohes Sicherheitsrisiko dar)

Bad Freienwalde (Märkisch Oderland):  Europäischer Haftbefehl wegen Falschgeld vollstreckt
Bundespolizisten verhafteten Mittwochabend einen wegen Wirtschaftskriminalität gesuchten Mann. Spanien suchte nach dem litauischen Staatsbürger mittels eines europäischen Haftbefehls. Der 44-Jährige soll Falschgeld in Umlauf gebracht haben… mehr

München: Somali belästigt Mutter und Kinder in der Straßenbahn 
Widerliche Belästigung in der TramEin 27-ja?hriger Somali griff sich am Samstag in der Straßenbahn 17 vor den Augen einer Mutter (40) und ihrer beiden Töchter (8 und 12) mit der Hand in den Schritt, ließ seine Hu?ften kreisen und deutete obszo?ne Bewegungen an… mehr

29. März 2017

Regensburg (Bayern) – aktuelle Eilmeldung: Deutscher in Regensburg auf offener Straße niedergestochen
Auf dem Kassiansplatz in Regensburg hat ein Syrer heute, Mittwochvormittag einen Deutschen offenbar unvermittelt mit einem Messer attackiert. Passanten halfen der Polizei bei der Festnahme. Das 28-jährige Opfer wurde lebensbedrohlich verletzt…  mehr, mit Bildern

Treffen (Kärnten): Über Essen beschwert – Junge Asylwerber randalierten in Unterkunft
Die Afghanen schlugen am Montagnachmittag mit den Fäusten gegen eine Tür und traten auch gegen die Verglasung. Diese zerbrach, die Asylwerber erlitten Schnittverletzungen an den Füßen… mehr

Wien: Klärung zahlreicher Einbruchsdiebstähle an Bankomaten – Beute: 400.000 Euro
Seit Dezember 2015 kam es im Raum Wien zu sieben Einbruchsdiebstählen an Bankomaten. Aufgrund von ausgewerteten Tatortspuren konnte ein 36-jähriger Tatverdächtiger in Rumänien ausgeforscht werden. Ein EU-Haftbefehl wurde jetzt erwirkt … mehr

Heilbronn (Baden-Württemberg): Zwölf Streifen im Einsatz – Massenschlägerei unter Asylbewerbern
Zwölf Streifen verschiedener Polizeireviere waren aufgrund von gleich zwei Schlägereien am Samstagabend  im Einsatz. Zur Tatzeit hielten sich nach Schätzung der eingesetzten Polizeikräfte zwischen 60 und 80 teils jugendliche Asylbewerber am Marktplatz auf… mehr

28. März 2017

Wien: Albanisch-türkische Gangster-Gruppierung zerschlagen.
Sie schlugen, stachen zu und drohten Menschen mit dem Tod – "die Brutalität dieser Verdächtigen kannte keine Grenzen", sagt ein Ermittler. Wie lange die eiskalte Brüder-Bande ihre blutigen Spuren durch Wien und Niederösterreich zog, ist unklar… mehr mit Fotos

Oberösterreich: Prügelnde Iraker landeten statt im Bordell bei der Polizei
Zwei irakische Asylwerber wollten mit dem Auto in ein tschechisches Bordell fahren, gerieten sich dabei aber so in die Haare, dass sie an einem Parkplatz in Bad Leonfelden anhielten, aussttiegen und eine Schlägerei anfingen. Die Polizei trennte die Kontrahenten, die beide unter Drogeneinfluss standen. Dem Fahrer wurde der Führerschein abgenommen, beide wurden wegen diverser Delikte angezeigt… mehr

Oberösterreich: Zwei Ungarn richteten bei 53 Einbrüchen enormen Schaden an
Insgesamt 270.000 Euro hoch ist der Schaden, den zwei Ungarn bei 53 Einbrüchen im Vorjahr in oberösterreichischen Städen wie Wels, Linz, Stey, Ried oder Bad Ischl angerichtet haben. Sie waren auf Anwaltskanzleien, Arztpraxen und Büros sepzialisiert. Die Beute brachten sie mit zwei Autos nach Ungarn, wo sie ein Hehler weiterverkaufte. Einen der beiden, einen 30-Jährigen, konnte die Polizei bereits festnehmen, gegen seinen Komplicen läuft ein EU-weiter Haftbefehl… mehr

Linz: Radikalisierter Türke verschickte IS-Köpfungsfotos per Internet – Prozess
Ein 32-jähriger Linzer mit türkischen Wurzeln stand Montag vor Gericht, weil er sich redaikalisiert hatte. Er zwang seine Frau, Schleier zu tragen, verbot dem Sohn, im Kindergarten an Adventfeiern teilzunehmen und verschickte an Freunde und Bekannte IS-Propaganda und machte Werbung für das "Kalifat". Urteil: 18 Monate Haft, drei davon unbedingt, er sie aber mit Fußfessel daheim absitzen – bei seiner mittlerweile wieder unverschleierten Frau… mehr

Freiburg (Baden-Württemberg): Versuchte Gefangenenbefreiung von festgenommenem Iraker nach Körperverletzung
Am Sonntag schlug auf dem Vorplatz des Konzerthauses  ein 21-jähriger Iraker einem 20-jährigen Deutschen ins Gesicht. Eine rasch eintreffende Streife konnte den Tatverdächtigen festnehmen, zwei Freunde des Festgenommenen versuchten, ihn anschließend zu befreien… mehr

Innsbruck (Tirol): Prozess wegen 20-fachen Mordes erneut verschoben
Der 27-jährige staatenlose Palästinenser war im Juni verhaftet worden, da er in einem Flüchtlingshaus von der Mitgliedschaft bei einer Anti-Assad-Kämpferbrigade erzählt hatte.Vor Beamten des Landesamts für Verfassungsschutz gab er an, zumindest 20 schwer verletzte Soldaten der gegnerischen Assad-Regierungsarmee per Schuss von ihren Leiden „erlöst“ zu haben… mehr

27. März 2017

Wien: Gürtel noch immer Drogenumschlagplatz afrikanischer Dealer
Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt beobachteten am Sonntag zwei Männer beim Verkaufen von Drogen am Lerchenfelder Gürtel. Die Polizisten nahmen die beiden Tatverdächtigen fest und stellten mehrere Säckchen Marihuana sicher. Die Beschuldigten befinden sich in Haft… mehr

Wien: Zwei junge Männer überfallen und mit Messer bedroht – Zeugen gesucht
Zwei junge Männer wurden gestern Opfer eines Raubüberfalls am Heidjöchl in Wien Donaustadt. Zwei Unbekannte bedrohten sie mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Nachdem die Opfer ein Mobiltelefon und eine Baseballkappe übergeben hatten, flüchteten die Täter zu Fuß vom Tatort. Nach den Unbekannten wird gefahndet… mehr

Innsbruck (Tirol): Marokkaner verletzen Tiroler mit Tritten und abgebrochener Glasflasche
Zu brutalen Attacken ist es am Sonntag im Innsbrucker Rapoldipark gekommen. Marokkaner (36) sollen dort gegenüber einem Tiroler (31) handgreiflich geworden sein und ihn mit einer zerbrochenen Glasflasche attackiert haben. Einem gelang die Flucht, ein anderer Asylwerber wurde noch im Park von der alarmierten Polizei festgenommen. Bei ihm wurden noch Suchtgift gefunden … mehr

Bremen: Zeugenaufruf nach Raub in Straßenbahn
Letzte Woche wurden zwei 17 und 18 Jahre alte Frauen in einer Straßenbahn sexuell belästigt und eine der beiden beraubt. Zwei Tatverdächtige konnten kurze Zeit später in einer Flüchtlingsunterkunft ermittelt werden. Nach Auswertung von Videoaufzeichnungen sucht die Polizei nun nach Zeugen und weiteren Opfern… mehr

Köln (NRW) : Zeugenaufruf – „Jugendliche“ überfallen Passantin  
Bei einem Überfall in der Kölner Innenstadt haben am Freitagmittag drei Jugendliche versucht, die Handtasche einer Passantin (36) zu rauben. Täterbeschreibung: Die Räuber sind etwa 15 Jahre alt und hatten eine schwarze Hautfarbe. Der Haupttäter ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine athletische Figur… mehr

26. März

Wien: International gesuchter Dieb festgenommen

Im Zuge einer am Lerchenfelder Gürtel durchgeführten Personenkontrolle nahmen Polizisten einen international gesuchten Mann fest. Der 30-Jährige, nach ihm wurde wegen schweren Diebstahls gefahndet, befindet sich derzeit in der Justizanstalt Josefstadt. Obwohl die Polizei die Nationalität des Verdächtigen verschweigt, dürfte es sich eher um keinen autochthonen Österreicher handeln… mehr

Wien: Iraker vor Lokal niedergestochen, später verstorben. Täter flüchtig
Zu einer Messerstecherei mit tödlichem Ausgang kam es in der Nacht auf Sonntag vor einem arabischen Lokal auf dem Lerchenfelder Gürtel. Ein Iraker verstarb wenig später im Spital an seinen Stichverletzungen. Der Täter ist weiterhin auf der Flucht… mehr

Peine (Niedersachsen): Polizei wegen Migranten-Schlägereien im Dauereinsatz
In Peine ist es am Wochenende zu einer Massenschlägerei mit 40 bis 50 Beteiligten gekommen. Syrische und palästinensische Migranten sollen Bewohner Peines mit unter anderem türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund attackiert haben. Diese wollten daraufhin das "Recht in die eigenen Hände nehmen", was nur durch massiven Polizeieinsatz verhindert werden konnte… mehr

Saalfelden (Salzburg): Sachbeschädigung an Asylunterkunft geklärt – Täter ein Syrer
In den Nachmittagsstunden am Samstag sind zwei Fensterscheiben einer Asylunterkunft in Saalfelden eingeschlagen worden. Der 19-jährige Täter war bis vor Kurzem selbst in der Asylunterkunft untergebracht, ehe er einem anderen Quartier zugeteilt wurde… mehr
(Anmerkung: Der Vorfall erhöht wieder die Statistik „Anschläge auf Asylunterkünfte“)

Frankfurt (Hessen): Zeugenaufruf – Mann erleidet schwere Verletzungen nach Raub
Am Donnerstagabend kam es in Bahnhofsnähe zu einem Raub. Der Täter ergaunerte dabei mehrere Handys, indem er seinem Opfer zuvor einen Faustschlag ins Gesicht verpasste. Der Verletzte beschrieb den Angreifer als ca. 50-jährigen, kurzhaarigen Mann mit schwarzafrikanischer Herkunft… mehr

München (Bayern): Fotofahndung nach Raub auf Juweliergeschäft in Neuhausen
Am Donnerstag gegen 10.50 Uhr betraten zwei Männer einen Goldschmiedeladen in München in der Leonrodstraße. Einer der beiden Täter, er wirkte südländisch, drohte mit einem Messer und forderte Geld… mehr, mit Fotos

25. März 2017

Großeinsatz in Bamberg (Bayern): Asylbewerber schrie "Allahu akbar"
Nach Angaben der Polizei schrie der 30-jährige Asylbewerber aus dem Senegal am zentralen Busbahnhof in Bamberg, "Ihr werdet alle sterben!" und "Allahu akbar". Danach betrat der Mann mit zwei Gepäckstücken in der Hand den Bus…  mehr

Wels: Mordanklage nach Messerattacke in Lokal
Lebenslange Haft droht einem 24-jährigen Portugiesen, der am Freitag wegen Mordversuchs an einer Studentin in Wels angeklagt wurde. Die junge Frau wurde in einem Lokal mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt… mehr

Dudweiler (Saarland): Massenschlägerei: Jagd über Autodächer hinweg
Gleich zwei Mal muss die Polizei am Freitag zu brutalen Auseinandersetzungen syrischer Kurden anrücken. Etwa 100 Kurden gerieten auf  dem Parkplatz des Schützenhauses in heftigen Streit, der zwei Mal in einer Massenschlägerei mündete. „Eine solche Aggressivität habe ich noch nicht erlebt. Da haben sich Jagdszenen abgespielt. Männer sind übereinander hergefallen, haben sich teils über Autodächer hinweg rennend verfolgt“, berichtete ein Augenzeuge der „SZ“… mehr

Wien: Heroin-Dealer bunkerte Drogen im Wert von 40.000 Euro
Ein 25-jähriger Serbe hat in seiner Wohnung in Wien-Margareten 1,3 kg reines Heroin und 700 Gramm Streckmittel gebunkert. Außerdem gab er zu, in den vergangenen Monaten Suchtmittel um rund 20.000 Euro verkauft zu haben. Er wurde am Dienstagabend festgenommen berichtete die Polizei am Freitag… mehr
(Anmerkung: krone.at verschweigt die Herkunft des Täters und bezeichnet ihn als „Wiener“)

Hannover (Niedersachsen): Zeugenaufruf – Vahrenwald: Polizei sucht Handtaschenräuber
Am Donnerstagabend, hat ein bislang unbekannter Täter einer 28-Jährigen an der Vahrenwalder Straße die Handtasche geraubt und ist damit geflüchtet. Täterbeschreibung:ca. 1,75 m groß, ungefähr Mitte 40, dunkle, kurze Haare, ungepflegte Erscheinung, offensichtlich türkisch sprechend… mehr

24. März 2017

Hamburg: Afghane prügelt unvermittelt mit Hammer auf Radfahrer ein
Ohne Vorwarnung dürfte ein Afghane in Hamburg einen Radfahrer attackiert haben. Der Migrant schlug dem Mann mit einem Hammer auf den Kopf. Laut Polizei soll der bereits festgenommene Afghane möglicherweise "psychisch krank" sein… mehr

Echtrop (NRW): Mehrmalige Massenschlägerei in Asylunterkunft
Gleich zwei Mal musste die Polizei Donnerstagnacht in die "Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE)" für Asylwerber in Echtrop gerufen werden. Heimbewohner attackierten sich gegenseitig im betrunkenen Zustand. Die Verletzten konnten auch im Krankenhaus nur durch Polizeipräsenz voneinander getrennt werden… mehr

Heidelberg: Massenschlägerei in Asylunterkunft zwischen Afrikanern und Georgiern
Donnerstagnachmittag kam es im Ankunftszentrum Patrick-Henry-Village in Heidelberg bei der Essensausgabe zu einer Massenschlägerei mit 50 Beteiligten zwischen Asylwerbern aus Gamiba und Georgien. Sechs Streifenwagen der Polizei mussten anrücken… mehr

Hannover (Niedersachsen): Zeugenaufruf – Vahrenwald: Polizei sucht Handtaschenräuber
Am Donnerstagabend, hat ein bislang unbekannter Täter einer 28-Jährigen an der Vahrenwalder Straße die Handtasche geraubt und ist damit geflüchtet. Täterbeschreibung:ca. 1,75 m groß, ungefähr Mitte 40, dunkle, kurze Haare, ungepflegte Erscheinung, offensichtlich türkisch sprechend… mehr

23. März 2017

Wien: Prozess um Straßenschlacht zwischen jugendlichen Türken und Tschetschenen
Eine Schlägerei zwischen Türken und Tschetschenen in Wien-Favoriten, einem Bezirk mit besonders großem Migrantenanteil, endete im September für einen unbeteiligten 19-Jährigen mit einem Stoß vor eine Tramway, worauf dieser schwer verletzt wurde und Folgeschäden erlitt. Dennoch wurde der 25-jährige Täter am Mitwoch nur zu einer "Bedingten" verurteilt, wie bei uns leider schon üblich… mehr

Frankfurt am Main: Ausländische jugendliche Einbrecher erwischt
Zwei jugendliche Einbrecher haben Zivilfahnder der Frankfurter Polizei am Dienstagvormittag nahe der Bindingstraße in Frankfurt-Sachsenhausen festgenommen. Die „Jugendlichen“ dürften reisenden Einbrecherbanden angehören… mehr

Dortmund (NRW): Brutaler Raub in Wohnung – Polizei sucht Zeuge
Am Sonntagabend verschafften sich drei maskierte, albanisch sprechende Täter durch Einschlagen der Balkontür Zugang zu einer Mehrfamilienhauswohnung in der sich ein Ehepaar mit ihrem Kind befand. Der Ehemann wollte die Männer zurückdrängen, wurde aber von ihnen brutal zu Boden geschlagen und mit Schusswaffen bedroht… mehr

Bremen: „Unbegleiteter minderjähriger Jugendlicher“ stach Passanten nieder
Am Samstag überfiel ein Räuber in der Innenstadt einen 18 Jahre alten Mann und fügte ihm mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Angreifer konnte am Montagabend von Spezialeinsatzkräften der Bremer Polizei festgenommen werden. Täter erschlich sich lt. Polizei mit falschen Namen und Geburtsdaten in Bremen als Flüchtling einen Aufenthaltstitel… mehr

Salzburg: Suchtmittel verkaufsbereit abgepackt in Flüchtlingsunterkunft sichergestellt.
Am Mittwochnachmittag konnte von einem aufmerksamen Flüchtlingsbetreuer in der Flüchtlingsunterkunft in Wals (Schwarzenbergkaserne) vier nigerianische Asylwerber beim Konsumieren von Suchtmittel beobachtet werden… mehr  

22. März 2017

Köln: Randalierer beschädigen Fahrzeuge und werfen Schaufensterscheibe ein – Zeugensuche
Südländisch aussehende und laut grölende  Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag im Kölner Stadtteil Deutz randaliert. Dabei beschädigten sie geparkte Fahrzeuge und warfen mit einem Pflasterstein eine Schaufensterscheibe ein. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise… mehr

Freiburg (Baden-Württemberg ): Maulburg – Versuchter Trickdiebstahl – Polizei mahnt zur Vorsicht
Unbekannter  Täter mit osteuropäischem Akzent gibt sich als Mitarbeiter eines Pflegedienstes aus und will sich so Zutritt in Wohnungen verschaffen, wie letzte Woche bei einem 87-Jährigen in der Hauptstrasse.  Möglicherweise gibt es noch weitere Geschädigte, bei denen der Unbekannte vorstellig war. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise… mehr

Frankfurt (NRW): Skimmingangriff auf Geldautomaten in Innenstadt vereitelt
Zivilfahnder haben am Montagabend einen Skimmingangriff an einem Geldautomaten in der Berliner Straße erkannt und einen wohnsitzlosen 33-jährigen Bulgaren festgenommen, der gerade im Begriff war, das am Geldautomaten montierte Lesegerät sowie eine Videoleiste abzubauen. Ein sogenannte Skimmer war direkt am Einzugsschacht angebracht und von Laien kaum als solcher erkennbar… mehr

21. März 2017

Klagenfurt (Kärnten): Asylwerber verkaufte Drogen neben Spielplatz
Ein bereits einschlägig vorbestrafter 33-jähriger Asylwerber aus Algerien wurde vergangenen Donnerstag beim Dealen im Europapark neben einem Spielplatz erwischt. Außerdem führte der Nafri ein Messer bei sich – und das, obwohl gegen ihn ein aufrechtes Waffenverbot besteht… mehr

Frankfurt (Hessen): Kraftfahrer von Nafri angegriffen – Autoraub gescheitert
Ein 23-jähriger Hamburger hatte sich am Samstag in sein in Sachsenhausen abgestelltes Auto gesetzt und war im Begriff, den Wagen zu starten. In diesem Moment riss der Täter die Tür des Audi auf, bedrohte den 23-Jährigen mit einem Elektroschocker und brüllte auf Englisch: "Give me the keys!"… mehr

Hannover (Niedersachsen): Zeugenaufruf –  Streitigkeiten enden mit Messerstich
Im Rahmen von Streitigkeiten zwischen zwei Männern vor einer Drogenberatungsstelle am Samstag hat ein 58-Jähriger eine Stichverletzung erlitten. Die Polizei sucht nun nach dem geflüchteten Kontrahenten: südländisches Erscheinungsbild, ca. 35 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 groß… mehr

Freiburg (Baden-Württemberg): Zeugenaufruf nach Raub in Gaststätte
Bereits in der Nacht zum Samstag wurde ein Gast nach dem Besuch der Herrentoilette von einem unbekannten Südländer überfallen, verletzt und beraubt. Täterbeschreibung: etwa 1,70 -1,80 Meter groß, sportliche Figur, deutsch mit südländischem Akzent, … mehr

Nürnberg (Bayern): Gleich zwei Gewalttaten in einer Nacht
Fall eins: Zwei Männer verprügelten einen anderen auf dem Bahnsteig. Auslöser war laut Polizei ein Streit um eine Fa

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link