Vier schwedische Polizisten waren nicht in der Lage einen gewaltätigen Mann – vermutlich mit Migrationshintergrund – festzunehmen.

Foto: Bild: Screenshot / YouTube orlared
Video aus Schweden: Vier Polizisten bringen einen tobenden Migranten nicht unter Kontrolle

Ein Video aus Schweden geht derzeit über diverse soziale Medien viral. Zu sehen ist wie vier Polizisten, drei Frauen und ein Mann, es nicht schaffen einen hochaggressiven und tobenden Mann – laut Kommentaren unter dem Video mit Migrationshintergrund – unter Kontrolle zu bringen. Immer wieder attackiert der Mann die Polizisten.

Polizistinnen lassen sich von Migranten schlagen

Zunächst versucht ein möglicherweise anderer Migrant, den Tobenden zu bändigen, scheitert dabei aber. Drei Polizistinnen, die sich vor Ort befinden, gelingt es anschließend ebenfalls nicht den gewalttätigen Mann unter Kontrolle zu bringen. Im Gegenteil. Der Mann attackiert die Frauen immer wieder, diese verzichten hingegen auf den Einsatz ihrer Dienstwaffen oder anderer Waffen. Auch ein männlicher Polizist, der den Frauen zu Hilfe kommt, kann den Mann nicht bändigen. 

Die Polizisten lassen sich sogar soweit einschüchtern, dass der Migrant ungehindert das Polizeiauto mit einem Stein und Stöcken beschädigt. Teilnahmslos sehen ihm die Beamten dabei zu. Letztlich kehrt der Gewalttäter seelenruhig zu seinem Wohnblock zurück. Weitere Hintergrunde des Vorfalls sind bislang unbekannt.

Das Video wurde erst am 2. April hochgeladen und hat mittlerweile über 3,6 Millionen Aufrufe:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link