Edelmetallmarkt: Gold ist für Anleger weiterhin attraktiv

Gold-Investments haben sich im 1. Quartal 2017 mit 8,5 Prozent verzinst. Foto: Apollo2005 / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Gold-Investments haben sich im 1. Quartal 2017 mit 8,5 Prozent verzinst.
Foto: Apollo2005 / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
7. April 2017 - 8:41

Mehr zum Thema

Das Edelmetall Gold ist für Anleger weiterhin attraktiv. Seit dem 1. Jänner 2017 hat Gold um nicht weniger als 8,5 Prozent an Wert zugelegt. Einerseits trägt laut Analysten der etwas schwächere US-Dollarkurs gegenüber dem Euro dazu bei, andererseits die international instabile politische Lage, die Investoren auf den sicheren Hafen Gold setzen lässt. Die leichte Aufwärtsentwicklung der US-Leitzinsen durch die Federal Reserve (Fed) in den USA konnte den Charme des Goldes ebenfalls nicht bremsen.

Dies könnte auch mittel- bis langfristig so bleiben, wie Experten behaupten. Steigende Zinsen und eine anziehende Inflation in den USA und Europa könnten sogar einen Verstärkereffekt auf dem Goldmarkt bedeuten.

Asiatische Nachfrage ist für Goldentwicklung von großer Bedeutung

Neben den USA haben auch die asiatischen Wirtschaftsgroßmächte Indien und China nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Edelmetallmärkte, und hier insbesondere wieder bei Gold. Im Jahr 2016 hatte etwa Indien den Titel als größter Gold-Importeur an China verloren - dies könnte sich 2017 aber wieder zu Gunsten Indiens drehen. Wie das World Gold Council mitteilt, soll die Nachfrage Indiens bis 2020 wieder auf 850 bis 950 Tonnen jährlich ansteigen. 

Aus dieser Nachfragesteigerung könnten sich weitere Impulse für den Goldweltmarkt ergeben. Damit bestätigen sich Experten-Prognosen, die zu Beginn des Wirtschaftsjahrs 2017 in Sachen Goldmark veröffentlicht wurden. 

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
Loading...
in