Was ist mit der Facebook-Seite von Sebastian Kurz nur los? Seit dem 9. Mai sind seine neuen „Gefällt-Mir“-Angaben massiv zurückgegangen!

Bild: Fotomontage Unzensuriert (Foto Kurz: Österreichisches Außenministerium / flickr.com (CC BY 2.0))
Ist die Facebookseite von Sebastian Kurz „tot“? – Seit 9. Mai kein Eintrag mehr!

Bereits seit Monaten gilt ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz als Zukunftshoffnung der am Boden liegenden Volkspartei. Seit dem Rücktritt von ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner erwarten sich nun einige ÖVP-Granden, dass Kurz endlich das Ruder übernimmt. Ob er es tatsächlich wagt, bleibt fraglich.

Zumindest auf Facebook hat Kurz schon für die große Parteikarriere vorgesorgt. Seit Monaten dürfte er mit Unterstützung seines Medien-Teams und wohl auch mit einer kräftigen Finanzspritze daran arbeiten, seinen Social-Media-Auftritt zu professionalisieren und die Fan-Zahl auszubauen.

Tägliche Facebook-Posts wurden eingestellt

So bespielt er seine knapp über 500.000 Fans (unangefochten auf Platz eins der Politiker ist nach wie vor FPÖ-Obmann HC Strache mit fast 600.000) täglich mit Kurzvideos und mit meist immer gleich aussehenden Zitate-Grafiken. Doch der Begriff „täglich“ ist seit kurzer Zeit wohl nicht mehr angebracht.

Seitdem die Rücktritts-Gerüchte rund um Mitterlehner medial publik wurden, wurde es auf der Facebookseite von Kurz ruhig. Ziemlich ruhig. Sein letzter Facebook-Eintrag stammt vom Abend des 9. Mai. Für den sonst so aktiven Facebook-Freund Kurz ein auffallend langer Zeitraum. Was ist mit Kurz nur los? Ist ihm der Trubel rund um seine mögliche Parteiübernahme etwa doch zu viel geworden?

Plötzlicher Absturz bei „Gefällt Mir“-Angaben

Interessant ist auch das Faktum, dass seit dem 9. Mai seine neuen „Gefällt Mir“-Angaben massiv zurückgegangen sind – ersichtlich ist dies an der von Facebook zur Verfügung gestellten Statistik (siehe Bild oben). Woran dies liegen könnte, können wohl nur die Social-Media-Experten in Kurz' Team beantworten. An sich müsste das enorme mediale Interesse an seiner Person eher zu einer Steigerung der Likes führen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link