AUVA-Plakatwettbewerb zur Drogenfreiheit im Straßenverkehr: Voting läuft | Unzensuriert.at

AUVA-Plakatwettbewerb zur Drogenfreiheit im Straßenverkehr: Voting läuft

Drogenkonsum wird auch im Straßenverkehr zum immer größeren Problem. Foto: Octavio L / Wikimedia (CC-BY-SA-2.5)
Drogenkonsum wird auch im Straßenverkehr zum immer größeren Problem.
Foto: Octavio L / Wikimedia (CC-BY-SA-2.5)

Unter dem Titel "Trafficsafety 4 you" startet die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) gemeinsam mit dem Institut "Sicher unterwegs" einen Plakatwettbewerb zur Drogenfreiheit im Straßenverkehr. Das Programm richtet sich speziell an die Zielgruppe 14- bis 18-jährige Jugendliche und soll zur Sensibilisierung beitragen. Und das hat seinen Grund: In aktuellen Studien geben etwa ein Fünftel der befragten Schülerinnen und Schüler an, zumindest einmal Cannabis konsumiert zu haben.

Im Rahmen des Moduls für Drogenfreiheit waren Schülerinnen und Schüler eingeladen, ihre Ideen für das beste Drogenpräventionsplakat im Straßenverkehr zu gestalten. Jetzt kommt es zu einem Wettbewerb der besten Ideen.

Voting in der ersten Juni-Woche

Von 1. bis 8. Juni 2017 findet der öffentliche Votingprozess statt, an dem sich jedermann beteiligen kann. Jeder hat pro Bild eine Stimme. Das beste Plakat wird prämiert, von der AUVA produziert und an interessierte Schulen gesandt. Der aktuelle Stand des Votings kann laufend auf der Website mitverfolgt werden. 

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion Hassmelder