Manuel Noriega wurde im Jahr 1990 von der US Air Force in die USA gebracht, wo er 20 Jahre lang inhaftiert war.

Foto: Bild: United States Air Force / Wikimedia (gemeinfrei)
Panamás ehemaliger Machthaber verstorben

Manuel Antonio Noriega, von 1983 bis 1989 Panamás “starker Mann”, ist am 29. Mai 2017 im Alter von 83 Jahren in einem Hospital von Ciudad de Panamá verstorben. Er galt bereits zu Lebzeiten als schillernde Figur und behauptete einen führenden Rang unter den Diktatoren des amerikanischen Subkontinents im vergangenen Jahrhundert.

Anlässlich seiner Auslieferung aus US-amerikanischer Haft Mitte Dezember 2011 veröffentlichte unzensuriert folgenden biographischen Beitrag:

Panamás Ex-Diktator Noriega muss ins heimische Gefängnis

Ende Jänner wure Noriega zur Behandlung einer Tumorerkrankung in den Hausarrest entlassen, an deren Folgen er nun verstarb.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link