"Scheiß Österreicher!": Video aus Tirol zeigt tobenden Asylanten

Weil er des Ladendiebstahls bezichtigt wurde, drehte ein iranischer Asylant im idyllischen St. Johann in Tirol völlig durch. Foto: Thomas Quine / wikimedia (CC BY 2.0)
Weil er des Ladendiebstahls bezichtigt wurde, drehte ein iranischer Asylant im idyllischen St. Johann in Tirol völlig durch.
Foto: Thomas Quine / wikimedia (CC BY 2.0)
10. Juli 2017 - 11:00

Mehr zum Thema

Der unzensuriert-Redaktion wurde dieser Tage das Video eines Lesers aus Tirol zugesandt, welches einen tobenden und schimpfenden Migranten zeigt. Bezeichnenderweise ist in dem Video auch zu hören, wie sich der Zuwanderer bei seinem Aufnahmeland für die Gastfreundschaft bedankt, nämlich mit den Worten "Scheiss Österreicher". 

Vermeintlicher Ladendiebstahl eines Iraners als Auslöser

Der Auslöser des Tobsuchtsanfalls des Migranten vor einem Geschäft in einer Tiroler Stadt dürfte ein vermeintlicher Ladendiebstahl gewesen sein. Ein Kunde soll ihn des Diebstahls bezichtigt haben. Folglich ist zu sehen wie ein Mann den Asylanten - er gibt dies im Video an einer Stelle selbst zu - aus einem Geschäft drängt. Der Asylant ist sich keiner Schuld bewusst und beschimpft den Mann weiter, tritt in Folge der Auseinandersetzung sogar auf ein Fahrrad ein.

Neben "Fick dich!" und anderen unverständlichen Flüchen, behauptet der Asylant auch aus dem Iran zu sein. Kurz darauf schreit er dem um Deeskalation bemühten Mann auch noch "Scheiß Österreicher! - Ja Alle" ins Gesicht. Das Video, welches bisher kaum Verbreitung fand, wurde auf youtube veröffentlicht.

Wollen Sie täglich per Mail über die neuesten Artikel informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.
Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.